Hugh Laurie fühlt sich von England verraten

um 17:30 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (0)

© Fox TVWährend sich die halbe westliche Welt jede Woche daran erfreut, wie Lolas Lieblingsquacksalber aus der Hölle seine Privatsklaven Untergebenen, Kollegen und Patienten in den Wahnsinn treibt, hängt der Scheff himself reichlich trüben Gedanken nach. Hugh Laurie bekannte in einem Interview mit der TV-Zeitschrift “Radio Times”, dass er sich von seiner britischen Heimat verraten fühlt:

“Man hat die Tür hinter mir zugeschlagen Da gibt es so eine Haltung, dass ich mich verkauft habe. Es ist eine eigentümlich britische Einstellung, so als ob ich einen Eid geschworen hätte, keinen Erfolg zu haben, und diesen Schwur nun gebrochen habe.”

Hugh meinte zwar, dass er wegen seiner Rolle als Dr House gar keine Zeit hätte etwas anderes zu machen, kann aber kaum verbergen, dass er trotzdem enttäuscht darüber ist keine Angebote aus England erhalten zu haben. Am allerliebsten würde er wieder ein Projekt mit seinem alten Kumpel Stephen Fry in Angriff nehmen (ich verweise mit Entzücken auf Sternstunden der Fernsehgeschichte unter dem Titel A Bit of Fry and Laurie oder auch Jeeves and Wooster, setze meinen vernichtendsten Blick auf und gucke drohend in Richtung aller englischen Fernsehproduzenten, die den beiden Comedygöttern da Steine in den Weg legen!)

Zu seinem alter ego Dr. Gregory House plauderte Hugh auch noch ein bisschen aus dem Nähkästchen. Er hätte als Vorbereitung für die Rolle selber das Schmerzmittel Vicodin ausprobiert, das sein Seriencharakter bekanntlich wie Bonbons frisst. Das nennt man dann wohl Method Acting:

“Wenn man keine Schmerzen hat, gibt sie einem ein schwebendes, angenehmes Gefühl.”

Ach was. Hätte ich jetzt nicht gedacht. Erbauender sind da schon seine privaten Aussichten: Sollte der Erfolg von House weiter anhalten, will Hughs Frau Jo zusammen mit den beiden Kindern endlich zu ihm in die USA ziehen. Wird auch Zeit, denn es ist seit längerem bekannt, dass der manisch-depressive Laurie extrem unter der Trennung leidet. Lola sagt: Good Luck for the Show und Happy Umzug!
(via)

Offizielles Househaus

Lola bockt - There will be NO Blood

um 11:52 da reingeschubst: Film, Me myself and I || Fremdplörre: Comment (1)

Nö, Leute. Ihr könnt hier noch so oft There will be Blood ins Suchfeld eingeben. Deswegen schaue ich mir den Streifen trotzdem nicht an. Mir reichen schon völlig die ganzen Teaser, in denen Daniel Day-Lewis mit hochroter Birne, rausquellenden Adern und wild um sich spuckend am rumkrakeelen ist und sich damit auf Wikipedia unter dem Begriff Overacting ne Abbildung redlich verdient hat (lustich, dass es dort unter dem Artikel nen Linkverweis zu “Knallcharge” gibt). Ausserdem interessiert mich die Storyline des Filmes nicht die Bohne. So.

Und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr ärgert es mich, dass Daniel den Oscar bekommen hat und nicht Tommy Lee für Elah. Die Welt ist ungerecht.

Alien vs. Predator 3 - Filme, die die Welt nicht braucht

um 4:27 da reingeschubst: Film, Preview || Fremdplörre: Comment (1)

© 20th Century FoxDer Sequel-Wahn läuft in Hollywald offenbar weiter fröhlich Amok, denn seit ein paar Stunden überschlagen sich diverse einschlägige US-Filmseiten und knallen mir in hysterischen, geifernden Lettern was von einem bestätigten 3. Teil der Alien vs. Predator Franchise-Kramladenkette um die Glubschen. Ich gebe an dieser Stelle gewohnt offenherzig zu, dass ich mir Alien vs. Predator 2 bereits herzhaft geklemmt habe, weil ich schon den ersten Teil dieser schamlosen Verunglimpfung von zwei Filmlegenden extremst beschissen zum Abgewöhnen fand. Pietätsloserweise regiert auch hier wieder allein der gierige Geldgott, denn wenn die ersten beiden Teile nicht aus nebulösen Gründen solche Boxofficeburner gewesen wären, dann würde mir dieses aktuelle Ungemach erspart bleiben. Ich kann so nicht arbeiten, verdammtundzugenähtnochmal!

(via)

Die Wachowski-Brüder haben wieder was geraucht

um 1:58 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Ja ja. Der Andy und der Larry. Auch so ein Duo, mit dem ich nie warm werden werde. Habe eben den Trailer zu ihrem neuen Joint Streifen Speed Racer begutachtet. Mal ehrlich: Wer kann sich ernsthaft auf sowas freuen bzw es sehen wollen?? Diese Augenbeleidigung wirkt auf mich, als hätte die versammelte Pixar-Mannschaft mit ner Überdosis Viagra im Blutkreislauf den guten alten Tron hart von hinten rangenommen. Gruselig.


YouTube kannste klickn zum direkt und so 

 

 
 

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker