Wie treibe ich einen Videothekenmitarbeiter zum Selbstmord?

um 13:38 da reingeschubst: Gagreel, Internet || Fremdplörre: Comments (4)

Der Text hab ich schamlos von e.o aka epunkto (der sich bisher bei mir durch kackfreche Kommentare hervorgetan hat und deswegen von mir demnächst adoptiert wird) gemopst, weil meineeine während der ersten Lektüre nach Luft ringend und mit verheulten Lachtränenaugen unterm Schreibtisch eingeparkt hat. Also flott am Stuhl wieder hochgehangelt und euch den tiefen Einblick in den Videothekenalltag vor die Glotzer geschubst:

Falls ihr mal einen Angestellten in einer Videothek zum Selbstmord treiben wollt. Hier sind zehn Dinge, die ihr tun könntet:

  • Beim Zurückgeben von DVDs mit eurer grössten und grinsenden Nerd-Fresse betonen, daß ihr alle zurückgespult habt.
  • Verlangt einfach Filme, die noch im Kino laufen. Und seid euch 500% sicher , daß die Cousine des Sohnes vom Nachbarn diesen bereits auf DVD hat. Euch aber das Husten und das Kichern im Ton stört.
  • Euch passt das System im Laden nicht? Räumt doch einfach die Hüllen um.
  • Putzt euch drei Tage nicht die Zähne und ballert euch vorher einen Döner mit extra Soße und Zwiebeln rein. Aber bitte nur wenn ihr beim Reden auch immer schön tief ausatmet.
  • Ruft an Wochenenden oder vor Brückentagen an und fragt was denn “so Neues in den letzten vier Wochen” erschienen ist. Lasst euch auch für jeden Film die Schauspieler und eine kurze Inhaltsangabe geben. An solchen Tagen haben wir nämlich sonst nichts anderes zu tun. Wir haben auch keine Homepage.
  • Falls ihr die ausgeliehenen DVDs gebrannt habt, gebt die Rohlinge ruhig mit ab. Aber bitte beschriftet. Sonst kommt die Sammlung die wir hier schon haben durcheinander.
  • Falls ihr Kinder habt, lasst sie ruhig im Laden rumtoben. Lasst sie auch einfach rumplärren und dabei alle Chipstüten aufreissen, die da rumstehen. Und das Kinderregal ist nur dazu da, damit eure Höllenbrut alle Hüllen daraus abräumen und quer durch den Laden verteilen kann. Lasst das danach auch ruhig so liegen.
  • Leiht euch PC-Spiele aus und bringt sie nach einer Stunde wieder. Und sagt, daß sie nicht funktionieren. Weil ihr nicht gelesen habt, daß das Spiel auf eurem P200 - System mit MsDos Windows 95 nicht läuft. Systemanforderungen sind ja auch nur für Bergaufbremser. Oder fragt telefonisch nach dem Key, wenn das Spiel schon wieder hier ist.
  • Erzählt uns ruhig, wie ihr Filme die ihr gebrannt oder im Kino geschaut habt fandet Scheisst aufs Spoilern. Erzählt uns auch den Schluss. Weil der so überraschend war.
  • Hey ist ja nur eine Videothek und kein Supermarkt. Also könnt ihr handeln wenn ihr eure DVDs drei Wochen später bringt. Lasst dann ruhig auch euer Geld komplett zuhause. Und erfindet irgendwelche Ausreden, warum es nicht früher ging. Zum Beispiel, daß der/die/das (Ex) Freund(in) oder der beste Kumpel, die Filme bringen sollte während ihr mit drei gebrochenen Armen im Krankenhaus lagt und der Umzugskarton mit unseren Filmen aus Versehen nach Thailand verschifft wurde.

Ich liebe es, ich hasse es, ich liebe es, ich hasse es, ich liebe es, ich hasse es, ich…

um 11:57 da reingeschubst: Internet || Fremdplörre: Comments (0)

…ups. Da war das Gänseblümchen alle. Es gibt Momente, in denen ich das Internet und die Menschen hinter ihren Rechnern wirklich liebe. Zum Beispiel für Beiträge wie diesen. Aber wenn ich mir dann die Kommentare darunter angucke, geht eigentlich nur noch: Stahlbeton drauf, Bauschaum rein und dann sprengen.

(via Manniac mit noch viel mehr tollen Aussiewombatwallabyvideos)

Uwe Boll und kein Ende - jetzt gehts Michael Bay an den Kragen

um 4:37 da reingeschubst: Internet || Fremdplörre: Comments (7)

So langsam nimmt der ganze Affentanz um Uwe Boll und die Pro-Boll und Anti-Boll Petitionen groteske Züge an. Nee, grotesk ist irgendwie das falsche Wort. Lustig trifft es eher, denn neuerdings ist auch noch Trümmerregisseur Michael Bay involviert. Aber mal der Reihe nach, damit jeder noch in der Lage ist die Sache nachzuvollziehen: Nach dem Start der Anti-Boll Petition teilte der Gemobbte himself der Welt per Videokommentar mit, was er von dieser Petition hält, dass er sich auch eine Pro-Boll Petition wünschen würde und schüttete im selben Atemzug seine ganze Zuneigung über Michael Bay (fucking retard), Eli Roth (making the same shitty movies over and over again) und sogar dem Clooney Schorsch (social-critic George Clooney bullshit) aus. Hier das Video in seiner ganzen Pracht:


YouTube kannste klickn zum direkt und so 

Es kam, wie es kommen musste: Clooney schmust mit seinem Oscar und hüllt sich in vornehmes Schweigen, während Eli Roth Humor beweist und ein staubtrockenes

“the best compliment ever”

rauskloppt. Spassbremse in dem Trio ist eindeutig Michael Bay, der einen auf beleidigte Leberwurst macht und in seinem Messageboard furchtbar rumgiftet:

“I find people who rant like that - calling shit about both me, and George Clooney - comes from someone screaming because he is not being heard. He is obviously a sad being. When you ask ‘do I care?’ Not in the slightest.”

Uuuuuh. Schnell mal die triefende Arroganz vom Monitor wischen und weiter im Text, denn jetzt kommt das Beste! Die Leute von talkbackworld.net sind der Ansicht, dass Bay a) Scheissfilme macht und b) seine Äusserung irgendwie arm ist und haben deswegen eine lange überfällige Anti-Bay Petition an den Start gebracht (hab ich da grad einen Wombatz jubeln hören?).

Ich finde, da lohnt sich endlich mal der Energieaufwand einer Unterschrift, denn Boll-Filme tun mir persönlich nicht weh bzw sind sie mir scheissegal, aber Dreck wie Pearl Harbor oder Transformers gehört verboten. So. Ich bin dann mal weg um das Teil zu unterzeichnen…
(via)

[Update 1:] Da mich jetzt schon ein paar Leute ganz aufgeregt gefragt haben, wo Bay denn bitteschön sowas gesagt haben soll: DA

[Update 2:] Batzi hat mir soeben einen Link zu einem Video mit einem brandaktuellen Boll-Interview durchgereicht, in dem uns Uwe auch auf die Sprüche von Roth und Bay reagiert. (der Vogel wird mir immer sympathischer!)

Brandneues Indiana Jones 4 Poster!

um 1:20 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (0)

Wer bisher dachte, dass aus dem offiziellen Indiana Jones 4 Lager bis zum Kinostart höchstens noch neue Trailer, Clips und Fotos, aber keine neuen Poster zu erwarten sind, um der Meute den Geifer laufen zu lassen, der liegt goldrichtig (zumindest bis heute). Und bevors jetzt gleich richtig los geht à la “Wie jetzt? Watt is jetzt mit dem neuen Poster aus der Headline?? Willste uns verschaukeln?? Willste Dresche???”, lenke ich die Aufmerksamkeit auf das Wörtchen offiziellen. Aus dem inoffiziellen Fanlager kommt nämlich gerade ein Fanart-Poster über den Teich geschippert, das mir glatt die Tränen der Rührung in die Äuglein getrieben hat. Ich bin alt, sentimental, hormongesteuert und ernsthaft verliebt:

Fanart

Zum Umfallen schön! Schmacht! Scheiss auf Fanart hin oder her - ich will das sofort kaufen und an die Wand hängen! *ahrg* (und scheiss drauf, ob ihr euch hier nen Wolf ladet…hehe)
Sorry, aber ich finde, dass die beiden (Betonung auf) offiziellen Poster da nicht ganz mithalten können, obwohl die auch kultig sind. Aber aus weiblicher Sicht gewinnt das andere um Längen…*sabber*

© Paramount   © Paramount

(via)

Offizielle Indyheimat

 
 

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker