Snoop vs. Roy Black

um 16:15 da reingeschubst: Gagreel || Fremdplörre: Comments (0)

Normalerweise halte ich mich von Hip Hop so fern, wie es nur irgendwie geht. Zum Glück ist das hier keiner, sondern der vybemobile Spot mit Snoop Dogg in Roy Black Klamotten. Es ist schon fast niedlich, wie er sich an ‘Schön ist es auf der Welt zu sein’ versucht und sich dabei Hornhaut auf der Amizunge holt. So. Nu hab ich das Ding hier erwähnt und wenn ich in geschätzten 3 Minuten dann auch noch mit dem 658sten Njusletta zu dem Thema penetriert werde, dann raste ich. Aber hallo. Ruhe jetzt.

Spot after the flott Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Die Hancock-Promomaschine rollt an

um 15:45 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comment (1)

Vor lauter Hulk, Iron Man und Hellboy II übersieht man fast den Superhero der etwas anderen weil total verluderten Art namens Hancock, was aber vielleicht auch daran liegen könnte, dass sich der Promoterror für die neueste Will Smith Sause (Start bei uns 03.07.2008) bisher arg in Grenzen hielt. Das soll jetzt offensichtlich geändert werden, denn Sony Pictures hat ausgerechnet bei Quotengigant American Idol einen neuen Teaser platziert, der seitdem einen lautstarken Zug durch die Netzgemeinde macht.

Ich gebe hiermit offen zu, dass ich die Begeisterung seit dem ersten Trailer von vor ein paar Monaten nicht so ganz teile bzw eher skeptisch bin. Dafür stelle ich heute mit einer gewissen Erleichterung fest, dass der TV-Spot ganz lustig ausgefallen ist und das lässt mich hoffen, dass der Streifen doch kein totaler Mist wird. Regie führt übrigens Dr. Kronk Peter Berg, der erst letztens wegen der gnadenlos angedrohten Dune Verschlimmbesserung Neuverfilmung (plz call Amnesty International) meinen geballten Zorn auf sich zog, was sich auch bis jetzt nicht geändert hat…*bedrohlichknurrrr*

Plot: Es gibt Helden… es gibt Superhelden… und dann gibt es noch Hancock (Will Smith). Mit großer Macht kommt auch große Verantwortung – das weiß jeder – genauer gesagt, jeder außer Hancock. Der ist kantig, problembeladen, sarkastisch und fühlt sich ständig von allen missverstanden. Mit seinen gut gemeinten Heldentaten erledigt Hancock zwar den Job und rettet zahllose Leben, aber hinterlässt auch jedes Mal eine beispiellose Spur der Verwüstung. So dankbar die Leute auch sind, ihren eigenen Helden in der Nachbarschaft zu haben – jetzt haben sie endgültig die Nase voll! Die braven Bürger von Los Angeles fragen sich, was sie getan haben, um diesen Typen zu verdienen. Aber Hancock war noch nie die Sorte Mann, der sich darum schert, was andere von ihm denken – bis er eines Tages das Leben des PR-Fachmanns Ray Embrey (Jason Bateman) rettet. Plötzlich beginnt der verbitterte Superheld zu verstehen, dass er doch einen wunden Punkt haben könnte. Indem er sich damit auseinandersetzt, nimmt Hancock seine bislang größte Herausforderung in Angriff. Eine Herausforderung, der er wahrscheinlich nicht gewachsen ist, denn Rays Frau, Mary (Charlize Theron), hält Hancock für einen hoffnungslosen Fall.

Neuer TV-Teaser und erster offizieller Trailer wie immer nach dem Klicker:
(via)

Willste alles? Musste klickn! »

Endlich wieder ER

um 12:51 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (0)

Gestern abend ging auf Pro7 nach skandalösen 8 Monaten Pause (darüber müssen wir auch nochmal reden *böseguck*) endlich die vorletzte Emergency Room Staffel los. Es ist ja nicht so, dass die Serie seit dem Abgang von Noah Wyle aka Dr. Carter Ende Staffel 11 auch nur noch ansatzweise so gut wäre wie früher, aber nach 14 Jahren kann ich den riesigen Nostalgiefaktor nicht verleugnen und deswegen wird weitergeguckt. Und zwar bis zum bitteren Ende, das leider in Sicht ist.

Ich bin wirklich gespannt, ob Crichton und Zabel in Staffel 14 die Kurve kriegen oder wieder in alte schlechte Gewohnheiten verfallen. Damit meine ich die Unsitte interessante Charaktere einzuführen, sie dann im Skript total zu vernachlässigen und irgendwann sang- und klanglos verschwinden oder nur noch sporadisch durchs Set hopsen zu lassen. Bei den ganzen Flachzangen, die sich Hauptcast schimpfen dürfen, klammere ich mich jedesmal verzweifelt an die neuen Gesichter, hoffe, dass was Grösseres draus wird und werde prompt jedesmal enttäuscht. Bestes Beispiel: Leland Orser als Chirurg Dr. Dubenko. Da wird so ein genialer Darsteller seit 3 Staffeln als Stichwortgeber verheizt und muss sich mit einer nicht erwähnenswerten Storyline herumschlagen. Dabei hätte sein Charakter so viel Potential und vor allem auch Witz gehabt, wie man am Anfang seines Engagements noch erahnen konnte. Aber sowas wird verschenkt, nur um den Zuschauer mit höchstens durchschnittlichen Schauspielern in nervigen Kotzbrockenrollen wie Scott Grimes aka Archie Morris, Linda Cardellini aka Schlaftabletten-Schwester Sam, Goran Visnjic aka Luka ‘Vollidiot’ Kovac oder dem grössten ER-Hassobjekt aller Zeiten, John Stamos aka Tony ‘Riesenarschloch’ Gates, zu quälen. Das Bedürfnis jemandem die Fresse zu polieren ist irgendwie nicht abendfüllend.

Einen kleinen Lichtblick hat die neue Staffel immerhin: Stanley Tucci. Der ist als neuer Oberarzt Moretti zwar insgesamt auch nur lächerliche 9 Folgen lang dabei, wobei 2 davon schon in der letzten Staffel verbraten wurden, hatte aber gestern immerhin den besten Auftritt seit langem, weil er in dem unorganisierten Sauhaufen endlich mal aufgeräumt und vor allem das Riesenarschloch endlich aus der Station geworfen hat. Moretti - dich hab ich dolle lieb, auch wenn ich mich bald wieder von dir verabschieden muss.

Offizielle Notaufnahme

Männer und ihr Spielzeug

um 2:46 da reingeschubst: Film, Internet || Fremdplörre: Comments (0)

Einige kommen nie über die elektrische Eisenbahn hinweg, andere leben ihren Trieb mit schnellen Autos aus oder müssen immer den neuesten technischen Schnick und Schnack haben. Beispiele für das Kind im Mann gibts wie Sand am Meer. Der Fall, wegen dem ich hier ein paar Zeilen raushau, heisst Ryan Kasnick, sammelt leidenschaftlich Horror Toys und hat eine offensichtlich grosse Begabung für Fotografie, denn wie er seine Püppchen (das war natürlich Absicht! *feix*) ausgeleuchtet und in Szene gesetzt hat, muss man mal gesehen haben.

Manche Bilder sind so perfekt komponiert, dass ich fast den Eindruck hatte die Figur würde leben. Neben Jason und Frankensteins Kreatur, die ich mir vor lauter Begeisterung hier gleich reintackern musste, sind so ziemlich alle relevanten Genrevertreter wie Freddy Kruger, Leatherface, Dracula, der Wolfman, die Mumie, Michael Myers, die Cenobiten, das Ding aus dem Sumpf und sogar Jack Skellington vertreten. Unglaublich, mit was die Merchindustrie den Leuten so alles das Geld aus der Tasche fischt…;o)
(via)

zur ToyGallery

 
 

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker