Guillermo findet Hobbits blöd

von Himbeerlola um 23:21 da reingeschubst: Film, Internet

Seit Pan’s Labyrinth wird Guillermo del Toro in der Hollywoodschen Fantasyabteilung ja quasi der Arsch hinterher getragen. Während in den letzten Wochen der Hype um seine noch in der Post-Production befindliche Comicverfilmung Hellboy II - The Golden Army hochgekocht wurde/wird, sorgt Guillermo inzwischen für neue Aufregung, weil er als Regisseur für die ausstehende Hobbit-Verfilmung bekannt gegeben wurde und er deshalb für ein paar Jahre Richtung Neuseeland Staubwolke macht.

Noch mehr Unruhe dürfte allerdings ein Artikel auf salon.com verursachen, in dem Guillermos schon vor zwei Jahren verkündeter Standpunkt zu dem ganzen Tolkien-Herr-der-Ringe-Hobbit-Kram, (der mir persönlich, wie ich schonmal erwähnte, am verlängerten Rücken vorbei geht) nochmal ans Tageslicht gezerrt wird:

“I was never into heroic fantasy. At all. I don’t like little guys and dragons, hairy feet, hobbits — I’ve never been into that at all. I don’t like sword and sorcery, I hate all that stuff.”

Aha. Yeah. Spätestens jetzt ist mir der Mann hochsympathisch. Hmmm. Ist der Regiejob bei Hobbit I und II demnach ein klassischer Fall von ‘mit Geld gezwungen’? Verstehen muss man das nicht…
(via)

Sag was oder hau ab

 
 

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker