Die MTV Movie Awards diesmal ohne Spoofs?

von Himbeerlola um 2:01 da reingeschubst: Fernsehen, Film

Ich bin ehrlich grade ein bisschen über die Meldung geschockt, daß bei den diesjährigen MTV Movie Awards auf die legendären kurzen Filmparodien verzichtet werden soll, die für mich immer mit ein Hauptgrund waren die Show überhaupt einzuschalten. Es gibt zwar einen Ersatz, aber ob das so ne brillante Idee ist, möchte ich ganz feste bezweifeln: MTV hat im Hinblick auf die Spoofs die kreativen Zügel aus der Hand gegeben und die Sache komplett an eine handvoll Schauspieler übertragen, die jetzt in Eigenregie sogenannte “Kurzfilme” für die Show produzieren. Was das Thema der einzelnen Filmchen ist, wird also dem jeweiligen Macher überlassen und genau da fängt für mich das Problem an.

Am Start sind Ben Stiller, Robert Downey Jr., Adam Sandler, Jack Black und Mike Myers (er hostet ausserdem die Show). Das klingt ja vielleicht erstmal nicht schlecht, aber wenn ich mir so angucke, was die Jungs genau vorhaben, überrollt mich das unbestimmte Gefühl, daß wir es nur mit Schleichwerbung für deren nächste Streifen zu tun bekommen und das ist nicht der Sinn der Sache.

Mike Myers hat gleich zwei Kurzfilme fabriziert, in denen er zwei neue, von ihm erdachte Charaktere vorstellen will (aha) und Sandler hopst in seinem Streifen als Zohan rum (na alles klar). Stiller, Black und Downey lassen sich zwar noch nicht in die Karten gucken, aber allein diese Kombination riecht verdammt nach Napalm…äh Tropic Thunder. Oder bin ich mal wieder zu misstrauisch?
(via)

Sag was oder hau ab

 
 

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker