Stuck - Stuart Gordon lässt Stephen Rea stecken

von Himbeerlola um 19:48 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer

Die Story von Stuart Gordons (Re-Animator) aktuellem Wurf ist so bitterböse, daß ich fast hoffe, daß sich das Ding hintenraus noch als tiefschwarze Komödie entpuppt. Aber das kann ich mir wohl abschminken und mir wird auch nicht wohler, daß Stuck auch noch (aaangeblich) auf einer wahren Geschichte basieren soll. Das da muss man sich jedenfalls mal geben:

Inhalt: Brandi (Mena Suvari als White Trash Barbie) ist Altenpflegerin, der eine ersehnte Beförderung ins Haus steht. Tom (Stephen Rea) ist ein Verlierer der miesen Wirtschaftslage und neuerdings sowohl arbeits- als auch obdachlos. Als Brandi von einer Party mit reichlich Alk und Pillen intus nach Hause fährt, treffen beide Welten aufeinander, denn sie fährt Tom mit ihrem Wagen an. Durch die Wucht des Aufpralls bleibt Tom mit dem Kopf voran in ihrer Windschutzscheibe stecken. Brandi lässt ihn wo er ist und fährt den Wagen in Panik in ihre Garage. Tom steht unter Schock, blutet wie ein Schwein, ist aber bei vollem Bewusstsein und kann sich nur wegen der gesplitterten Windschutzscheibe nicht bewegen. Brandi nutzt seine Lage aus, bittet ihn ruhig zu bleiben und verspricht sofort einen Krankenwagen zu rufen. Macht sie aber nicht - dieser Vorfall würde ihr die Zukunft ruinieren. Sie beschliesst Tom einfach in der Garage verrecken zu lassen und sich dann mit Hilfe ihres Drogendealer-Freundes der Leiche zu entledigen. Blöd, daß Toms Verletzungen nicht tödlich sind, er Brandi ziemlich schnell durchschaut und umgehend seine Flucht plant.
(via)

Das Ding lief bei uns wohl letztes Jahr auf irgend einem Filmfest in einer einzigen Stadt - jedenfalls habe ich nicht mehr dazu finden können. Da hoffe ich doch mal, daß die Sache bald mal in Bewegung und mindestens ne DVD kommt. Saftiger Red-Band Trailer und zweites Poster nach dem Klicker:

3 x Fremdplörre

  1. Caracasa:

    80% der Komik des Trailers entsteht rein durch die lustige Hintergrundmusik.

    Wenn man einmal davon ausgeht, dass der Film die nicht einfach vom Anfang bis Ende durchdudelt, würde mich auch das Genre interessieren.

    Von der schwarzen Komödie über Slapstick, bis zum etwas aufgelockerten Drama könnte ja wirklich alles drin sein.

  2. Himbeerlola:

    Hast recht mit der Mucke - die ist mir vorhin irgendwie gar nicht so richtig bewusst geworden, weil ich von der Story so angewidert war.

    Hmmm…und nochmal angeguckt: Es wirkt auch ohne Mucke durch diese lustig reingeschnittene Zeitungsseite verdächtig comedyhaft. Supi. Jetzt will ich den noch mehr sehen, nur um rauszukriegen, was das da eigentlich ist…*DVDwill* ;o)

  3. Tommy:

    Ich erinere mich schwach das den ein Kumpel von mir auf dem Fantasy Filmfest gesehen hat und meinte das wäre eine saugeile Komödie. Falls ich das jetzt nicht verwechsele aber er sagte was von Stuart Gordon. Dann müsste das der Film sein. Der Trailer sieht sehr geil aus!

Sag was oder hau ab

 
 

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker