Erster Trailer zu Aja’s Mirrors!

von Himbeerlola um 16:13 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer

Kinder, ich bin hibbelig wie ne Jungfrau auf nem Gefängnisrodeo! Am Wochenende ging nämlich endlich mal ein erster Teaser-Trailer zu Alexandre Aja’s nächstem Wurf Mirrors online und auf den hab ich mindestens so sehnsüchtig gewartet, wie Heilig Abend vor 30 Jahren auf den Kerl in Rot mit dem dicken Sack. Rot ist ohnehin immer das Top-Thema bei Aja, denn seit Haute Tension und seiner genialen The Hills Have Eyes Neuauflage gehört der Mann für mich mindestens in den Terrorfilm-Regisseurs-Olymp.

Mirrors ist mal wieder ein Remake von irgend einem japanischen koreanischen Geisterfilm *schnarch*, allerdings hab ich jetzt absolut keinen Bock den Link oder Titel des Originals rauszusuchen, denn wenn der franzmännische Gore-Gott da erstmal seine Pfoten dran hatte und den 100 Liter Kübel mit dem Kunstblut am Set umgetreten hat, interessiert das Original sowieso nicht mehr. (Ist so. Heult doch.) Der bisher bekannte Inhalt zu Mirrors ist zwar noch mehr als dürftig, reicht mir aber im Grunde schon - mehr wäre in dem Fall höchstwahrscheinlich nur Spoileralarm. Plot: Ein ehemaliger Polizist (Kiefer Sutherland heisst diesmal nicht Jack Bauer, aber dafür Ben Carson), der jetzt als Wachmann in einem Einkaufszentrum arbeitet, bekommt es mit fiesen Spiegeln zu tun, die ein unerwünschtes und seeeehr böses Eigenleben entwickeln. Spooky.

Übrigens bin ich auch schon gespannt wie Flitzebogen auf Alexandres übernächstes Projekt: Der Mann dreht ein - na was wohl? rrrichtig - Remake von Joe Dantes Piranhas aus dem Jahre 1978. Und weils gerade mal wieder hip ist, lässt Alex die renitenten Flossenträger sogar in 3D auf ihr Frühstück los. Hmmm…da krieg ich spontan Sushi-Hunger!

Den noch recht harmlosen Mirrors Teaser gibts nach dem Klicker nebst drei Fotos, die erahnen lassen, was dann so alles im hoffentlich bald (!!!) zu sehenden Red Band Trailer abgeht:

Auf der stetig wachsenden offiziellen Mirrors Webseite gibts übrigens auch noch eine kleine Behind the Scenes Featurette zu bestaunen.

(via, Pics via)

3 x Fremdplörre

  1. dirka:

    Das biste ja wieder. So geht das aber nicht, einfach tagelang verschwinden ohne Bescheid zu sagen ;-)
    Trotzdem, good to have you back. Das Original heißt übrigens “Geoul sokeuro” (Und das sagen wir jetzt 10 mal ganz schnell hintereinander)

  2. Himbeerlola:

    Geoul sokeuro Geoul sokeuro Geoul sokeuro…HA! Siehste - ick kann das ohne Zungenknotenverhedderung…;o) sry weil ich so faul war, aber das asiatische Horror-/Grusel-Kino und ich werden wohl nie so richtig Freunde. Da gabs schon zu viele enttäuschende Anguckfehlversuche meinereiner.

    Das mit dem Verschwinden meinerseits war wenigstens unfreiwillig, denn ich wurde gelolanapt (wennde das gelten lässt *g*). Falls es dich tröstet: Ich habe so völlig offline GELITTEN und mich jeden Abend in den Schlaf GEHEULT! *schnief* :D

  3. Trackbacks:

Sag was oder hau ab

 
 

Janz früher mal...

 

Juni 2008
M D M D F S S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker