Fremdschämen zur Primetime - Gülcan und Collien ziehen aufs Land

um 23:56 da reingeschubst: Fernsehen || Fremdplörre: Comments (15)

Es war einmal in einem kleinen bayrischen Dorf, wo drei Generationen einer im Moment noch glücklichen Bauernfamilie unter einem Dach wohnten und einen Hof bewirtschafteten. Diese Familie ahnte ja nicht, worauf sie sich eingelassen hatte, als sie zustimmte Tussi und Ische aus der großen Stadt für 3 Wochen als Praktikanten aufzunehmen. Sie konnten ja auch nichts ahnen, denn da sie wegen der ganzen Arbeit kaum Zeit zum Fernsehen haben, kennen sie natürlich nicht das peinliche US-Original, von dem Pro7 die überflüssige Idee gekauft hatte und Tussi und Ische haben sie vorher auch noch nie gesehen. Muss man auch nicht, denn man hat nichts verpasst wenn man nichts davon kennt, aber das ist ein ganz anderes Thema.

Heute sollten also die neuen Praktikantinnen in das beschauliche Dorf einfallen. Das taten sie auch und mit ihnen kamen sage und schreibe 13 Koffer an, über deren finstere wie geschmacklose Geheimnisse man nicht mal zu spekulieren wagt. Während Tussi und Ische noch der Meinung waren, dass sie direkt in ihre riesigen Gästezimmer stöckeln können, um sich dort erstmal von der überaus anstrengenden Reise im mit breiten Ledersitzen ausgestatteten Luxus-Hubschrauber zu erholen, lauerte im Kuhstall schon die Realität in Form von Arbeit. Also rein in die Overalls und Gummistiefel und ab zu den Kühen. Tussi und Ische quälten sich ein falsches Industrielächeln raus, ließen die kurze Einweisung über sich ergehen und gierten nur auf ihre Zimmer.

Das Hallo war natürlich groß, als sie bemerkten, dass nur ein Zimmer mit zwei Betten für sie vorgesehen war. Eigentlich klar, denn das ist nunmal ein Arbeitsaufenthalt und kein Wellnessurlaub und das wird sich auch durch den mysteriösen Inhalt der 13 Koffer nicht ändern. Natürlich machten sich Tussi und Ische sofort daran die beiden halbwüchsigen Söhne der Familie dazu zu nötigen eines der Kinderzimmer für sie zu räumen. Blöderweise ist die Familie ziemlich gutmütig und stimmte dem Plan dann auch zu. So konnte endlich die Nacht über das kleine Dorf hereinbrechen, denn die beiden verwöhnten Gören hatten ihren Willen durchgesetzt und jede konnte in ihrem eigenen Zimmer ins Bett gehen.

Als der neue Tag mit dem ersten Hahnenschrei anfing, war die Stimmung im Praktikantinnenlager erstmal noch überraschend gut. Leider merkten wir und die Bauernfamilie dann ziemlich schnell, dass Arbeit nicht so wirklich das Ding der beiden sinnlosen Existenzen ist. Ob Kühe füttern, ausmisten, putzen, kochen - Tussi und Ische waren verdammt kreativ darin sich vor allen anfallenden Aufgaben zu drücken und die ganze Sache als Riesenspaß zu betrachten. Und weil Sonntag war, fand nachmittags auch noch ein Fest im Nachbardorf statt, bei dem sich Tussi und Ische in ihren lächerlichen, denkbar unpassenden Designerfetzen und mit ihrem unmöglichen Benehmen so richtig zum Horst machen konnten. Vor dem Fernseher wurden die Stossgebete unterdessen immer lauter, dass die Landbevölkerung hoffentlich nicht meint, dass alle Menschen aus der Stadt so stinkendfaul und dummdreist sind wie die beiden Negativbeispiele und dass die Bauernfamilie doch in den nächsten Tagen bitte andere Saiten aufziehen möge.

Und wenn sie nicht gestorben sind und der Sender den Mist wegen der Quoten nicht morgen schon wieder absetzt, dürfen wir uns auch nächste Woche wieder so richtig fremdschämen. Jo sakra - i freu mi narrisch…

Wie war das nochmal mit dem Abseits?

um 0:01 da reingeschubst: Fernsehen, Gagreel || Fremdplörre: Comments (0)

Es ist ja nicht so, dass ich mich auch nur den kleinsten Dreck um die EM scheren würde. Klar, dass das aktuelle Fernsehprogramm für mich im Moment eine einzige Folter ist, zumal die Privaten irgendwie auch nur Mist versenden, weil sie eh nicht gegen den schwarz-weissen Ball anstinken können. Hmpf.

Und dann werde ich auch noch per Mail mit Informationen belästigt, die ich so nie haben wollte. Hier die ultimative Erklärung der Abseitsregel für Frauen. Danke Miri, du Eule. Das hat mir echt noch gefehlt:

Du befindest dich in einem Schuhladen und stehst an der Kasse. Vor dir in der Schlange steht nur noch eine nette Frau. Sie scheint die Kassiererin zu kennen, gehören wohl irgendwie zusammen die beiden.

Auf einmal entdeckst du aus heiterem Himmel auf dem Regal hinter der Kassiererin ein Paar Schuhe, in das du dich sofort unsterblich verliebst. Du hast zwar schon genügend Schuhe, aber dieses Paar ist einzigartig. Du MUSST sie einfach haben! Diese Schuhe sind nur geschaffen worden, um DIR zu gehören. Du MUSST sie besitzen, sonst hat dein ganzes zukünftiges Leben keinen Sinn mehr.

Plötzlich bemerkst du, wie die Tussi vor dir in der Schlange mit genau diesem Paar liebäugelt. Die blöde Kuh! Per Blickkontakt signalisiert sie ihrer Kassierer-Freundin auch noch, dass die Schuhe auf keinen Fall in deine Hände gelangen dürfen. Boah!

Aaaaber: Ihr beide habt nicht genug Geld dabei, um die Traumschuhe bezahlen zu können. Vordrängeln macht also keinen Sinn. Die Kassiererin schaut euch inzwischen geduldig an und wartet ab.

Zum Glück hast du eine loyale Freundin dabei, die im Laden gerade andere Schuhe anprobiert. Sie erkennt deine missliche Lage mit geübtem Blick und reagiert: Sie will dir ihre Geldbörse zuwerfen, damit du die hinterhältige Ziege vor dir geschickt umrunden und dir die Schuhe kaufen kannst. Deine Freundin wird also die Börse über den Kopf der assigen Schlampe hinweg nach vorne werfen und während sie sich in der Luft befindet, umrundest Du das fiese Miststück, fängst das Geld und kaufst blitzschnell die Schuhe!

Und noch mal aaaaber: Solange sich das Geld beim Ausholen noch in ihrer Hand deiner Freundin und nicht in der Luft befindet, darfst du dich beim Überholen zwar auf gleicher Höhe, aber nicht schon vor dem verdammten schuhgeilen Drecksstück befinden - sonst bist du im Abseits.

Mist. Ich hab zwar wegen Grösse 42 zwangsweise keinen Schuhtick, aber jetzt hab sogar ich den Quatsch begriffen…;o)

Jimmy Kimmel treibt Schabernack mit Hulk

um 14:51 da reingeschubst: Fernsehen, Gagreel || Fremdplörre: Comments (0)

Hey - Jimmy Kimmel, Edward Norton UND Kimmels so staubtrockener wie gnadenlos übermotivierter Parkplatzwächter Guillermo mit blanker Plauze in EINEM Video, in dem auch noch Hulk verarscht wird. Das MUSS ich hier drin haben! Und WALL-E wird auch noch erwähnt…;o)


YouTube kannste klickn zum direkt und so 

I mean, WALL-E could kick your ass! *harrrharrrharrrrrrr*
(via)

It’s Heinrich Time - again

um 17:10 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (2)

Das hätte ich beinahe vergessen: Heute abend ab 20:15 gibts den zweiten Teil von Die Tudors auf Pro7! Das heisst wieder ein 3-stündiger Marathon mit olle Heinrich VIII, wie er fröhlich alles pimpert, was warm ist und sich bewegt, fiese Intrigen, grosse Gefühle und nebenbei noch eine opulente Ausstattung nebst einem anschaulichen Sittengemälde der damaligen Zeit und kurzweiligem Geschichtsunterricht. Die Serie ist sicherlich nicht 180% historisch korrekt, hat sich aber schon im ersten Teil keine allzu grossen Schnitzer geleistet (es wurde höchstens an eher unwichtigen Nebenfiguren herumgeschraubt).

Wer den ersten Teil nicht gesehen hat, der findet heute auch noch locker den Einstieg: Heinrich ist immer noch mit seiner ersten Ehefrau verheiratet, will aber mangels eines Sohnes unbedingt aus der Ehe raus, hat schon ein gieriges Auge auf Anne Boleyn (Kopp ab!) geworfen, die er aber heute erst kennenlernt und es sich nebenbei mit den Königshäusern halb Europas verscherzt, die jetzt alle nen tierischen Hals auf ihn haben. Ausserdem hat man erfahren, wieso Queen Lizzie II heute so locker im Buckingham Palast wohnen darf und wem das zugige Gemäuer eigentlich mal gehört hat (auch Kopp ab!) ;o)

Nebenbei muss ich unbedingt noch die tollen Darsteller erwähnen. Allen voran natürlich Jonathan Rhys Meyers, der sich langsam als Joaquin Poenix’ verlorener leckerer Zwilling zurechtwächst und den ollen Heinrich mit verdammt viel Charisma performt. Und übrigens: Die besten Stories schreibt immer noch das Leben! Angucken!

Pro7Tudors & OriginalTudors

Die MTV Movie Awards diesmal ohne Spoofs?

um 2:01 da reingeschubst: Fernsehen, Film || Fremdplörre: Comments (0)

Ich bin ehrlich grade ein bisschen über die Meldung geschockt, daß bei den diesjährigen MTV Movie Awards auf die legendären kurzen Filmparodien verzichtet werden soll, die für mich immer mit ein Hauptgrund waren die Show überhaupt einzuschalten. Es gibt zwar einen Ersatz, aber ob das so ne brillante Idee ist, möchte ich ganz feste bezweifeln: MTV hat im Hinblick auf die Spoofs die kreativen Zügel aus der Hand gegeben und die Sache komplett an eine handvoll Schauspieler übertragen, die jetzt in Eigenregie sogenannte “Kurzfilme” für die Show produzieren. Was das Thema der einzelnen Filmchen ist, wird also dem jeweiligen Macher überlassen und genau da fängt für mich das Problem an.

Am Start sind Ben Stiller, Robert Downey Jr., Adam Sandler, Jack Black und Mike Myers (er hostet ausserdem die Show). Das klingt ja vielleicht erstmal nicht schlecht, aber wenn ich mir so angucke, was die Jungs genau vorhaben, überrollt mich das unbestimmte Gefühl, daß wir es nur mit Schleichwerbung für deren nächste Streifen zu tun bekommen und das ist nicht der Sinn der Sache.

Mike Myers hat gleich zwei Kurzfilme fabriziert, in denen er zwei neue, von ihm erdachte Charaktere vorstellen will (aha) und Sandler hopst in seinem Streifen als Zohan rum (na alles klar). Stiller, Black und Downey lassen sich zwar noch nicht in die Karten gucken, aber allein diese Kombination riecht verdammt nach Napalm…äh Tropic Thunder. Oder bin ich mal wieder zu misstrauisch?
(via)

Erstens kommt es anders und überhaupt sowieso

um 3:23 da reingeschubst: Fernsehen || Fremdplörre: Comments (6)

Während ich nachmittags noch fröhlich überlegt hatte, ob ich mir denn endlich Indy 4 im Kino gebe, hatte sich das Unheil schon längst zusammengebraut, um mir die volle Breitseite zu verpassen: Vier keinen Widerspruch duldende Mädels haben mich gezwungen zusammen mit ihnen und reichlich Alkohol den Eurovision Song Contest anzugucken. Meine Nerven. Jetzt bin ich angesoffen und um eine Erfahrung reicher, die ich so nie machen wollte.

Zumindest lag ich mit einer Prognose fast richtig (ich war noch zu nett): Die No Angels sind nicht Vorletzter, sondern Letzter! Und wo blieben eigentlich die Punkte für den besten Act des Abends? Wäre der Quatsch da mit rechten Dingen zugegangen, hätten die Finnen gewonnen. Jawoll! Nu kommt die Show nächstes Jahr aus Moskau. Wer will denn sowas?

Boah. Ich muss inne Heia. Mir verschwimmn grad die Buchstabatzen vr de Klüsn…*hicks*

Heute grosses Poppertreffen in Belgrad

um 16:46 da reingeschubst: Fernsehen || Fremdplörre: Comment (1)

Ui. Heute ist ja der Eurovision Song Contest. Mal Checkliste machen:

  • sind denn endlich Rammstein für Deutschland am Start, damit wir auch mal gewinnen? Nö.
  • sind wenigstens Knorkator für Deutschland am Start, damit wir auch mal gewinnen? Nö.
  • wie? No Angels? Fuck. Wieder vorletzter Platz und aus Ösiland 0 Punkte.
  • sind denn wenigstens Lordi wieder für Finnland dabei zwecks geile Show und gute Laune? Fuck. Nö.
  • Teräsbetoni starten für Finnland? Kuhl. Nächstes Jahr kommt die Show dann wieder aus Helsinki!

Supi. Ich kann den Song Contest dieses Jahr ausfallen lassen und mir eventuell nächstes Jahr die Show aus Finnland angucken. Was guck ich denn stattdessen? Anaconda - Die Jagd nach der Blutorchidee? Oder geh ich doch lieber endlich ins überfüllte Kino zu Indy 4? Sauschwere Entscheidung…

Skandal

um 13:43 da reingeschubst: Fernsehen || Fremdplörre: Comments (6)

Wieso zur Hölle erzählt mir eigentlich kein Aas, daß das grandiose Inside the Actors Studio unter dem merkwürdigen Titel Ungeschminkt im NDR läuft??? Ich bin grade rein zufällig in die Folge mit Cameron Diaz reingestolpert und hab die Kinnlade nicht mehr zugekriegt. Hmmm…wie es aussieht, läuft das Ding eher sporadisch und nicht als zusammenhängende Serie. Anscheinend hat der Sender nicht die geringste Ahnung, was er da eigentlich im Seggel hat…*hmpfgrmbl*

Verdammt: Polylux soll doch nicht sterben

um 4:06 da reingeschubst: Fernsehen || Fremdplörre: Comments (7)

Im Grunde finde ich nicht, daß die Sendung Polylux auch nur ansatzweise interessant genug wäre, als daß ich sie hier erwähnen müsste. Im Grunde habe ich mich sogar richtig gefreut, als es Anfang der Woche hieß, daß der Mist endlich eingestellt wird. Mal ehrlich: Wer braucht Beiträge unter dem Deckmäntelchen des Lifestyles von einer handvoll Gehirnamputierter Zeitgeistes, die so belanglos sind, daß sich sogar die Zeitung mit dem B dafür zu schade ist und eine Moderatorin, die, wenn sie nicht gerade auf irgendwelchen Szenepartys selbstherrlich Hof hält, den ganzen Rotz auch noch so herablassend präsentiert, daß man am liebsten seinen Fernseher zertrümmern würde? (Nein Frau von und zu auf und davon, sie sind weder toll noch cool noch sonstwas und werden es auch nie sein und die Sache mit ihren Polypen hat auch nichts mit Markenzeichen oder gar Stil zu tun, sondern die Dinger lassen sie nur wie Kader Loth klingen)

Leider scheint es mit dem Fernsehtod von Polylux jetzt doch nichts zu werden, denn nachdem der rbb verkündet hat, daß er sich den Quatsch aus finanziellen Gründen nicht mehr leisten kann, steht neuerdings ein bisher nicht genannter öffentlich-rechtlicher Sender mit dicker Brieftasche auf der Matte und hat das Shopping-Glitzern in den Augen. Die Verhandlungen laufen demnach. Ach nö. Es wäre nett, wenn von den GEZ-Geldern ausnahmsweise mal keine kackdreiste Verschwendung von Sendezeit finanziert werden würde. Das hat ja dann wieder suuuper nicht geklappt.
(via)

American Idol: Stiller, Black und Downey promoten Tropic Thunder

um 4:01 da reingeschubst: Fernsehen, Film, Gagreel || Fremdplörre: Comments (0)

Was Jim Carrey kann, können Ben Stiller, Jack Black und Robert Downey Jr. schon lange: Werbung für den neuen Film bei American Idol machen. Unsere drei Hauptverdächtigen haben sich allerdings nicht irgendeine AI-Ausgabe ausgesucht - nö, es musste gleich mal das Finale am 21. Mai mit Milliardonenschwerer Quote sein.

Klar, daß das kein gewöhnlicher 08/15-wir-labern-halt-ein-bissi-über-den-Streifen-Auftritt war. Die drei Nasenbären haben sich lieber in altes Filmmaterial reinkopieren lassen und zusammen mit Gladys Knight als ihre Backingvocaltruppe The Pips den Klassiker “Midnight Train To Georgia” performt (gewisse tänzerische Defizite verschweige ich an dieser Stelle lieber). Soul, Baby!

Ich guck mir Tropic Thunder zwar immer noch nicht an und kann Ben Stiller und Jack Black nach diesem Auftritt auch immer noch nicht leiden, aber Robert fetzt bzw. swingt sich den Arsch ab (und macht zwischendurch auch noch Staubwolke *g*). Everybody schnippi and raise your hands in the air:


YouTube kannste klickn zum direkt und so 

(via)

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker