Lass uns doch einfach mal nen Aufkleber verfilmen

um 14:37 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comment (1)

Irgendwann ist mal das letzte Remake abgedreht, James Bond Nr. 37 hat auch nur Verluste eingefahren, die Transformers haben sich erst selber demontiert und dann auf dem Schrottplatz eingeliefert und von neuen Drehbuchideen ist weit und breit keine Spur. Hmmm. Und was verfilmen wir jetzt? Hey, da gibts doch seit gut 15 Jahren die lustigen Emily the Strange Aufkleber, die sich irgendwann mal als Klamottenmarke, Merchkrams und in ein paar Comics verselbstständigt haben. Wenn wir daraus nen Film zusammenkleistern, locken wir mindestens alle Gothics und sogar noch ein paar Katzenfans in die Kinos und schon hat sich der Scheiss gerechnet. Mannomann, was sind wir brillant. Hmmm. Und was machen wir danach? Diddl - The Movie, Good Bye and Hello Kitty und Beanies Adventures können wir ja schonmal vorsorglich notieren. Es gibt bestimmt genug Idioten, die sich das auch noch angucken.

Spass beiseite, Ernst komm raus - Slashfilm kommt mit folgenden Infos rüber:

Dark Horse Entertainment president Mike Richardson will produce the film, which is currently on the hunt for a director. Richardson says that the filmmaker choice may in turn dictate what format will serve the story best: live-action, animation, or a combination of both. [...] The story is said to be based on one of the four Emily the Strange young adult novels, which will be published next year by HarperCollins. Not much is known other than it will offer up some backstory on the character, and will feature her four cats.

Wow. Klingt ja voll spannend. Ich brech zusammen und geh am Stock…

Eastwood räumt auf: Dirty Harry 6 wird es nie geben

um 17:29 da reingeschubst: Film, Internet || Fremdplörre: Comments (4)

Clint Eastwood hat in Cannes während einer Pressekonferenz endlich das Gerücht um einen 6. Teil der Dirty Harry Reihe beendet und damit auch gleich die wild wuchernden Vermutungen entkräftet, sein nächstes Projekt mit dem Arbeitstitel Gran Torino wäre dieser angebliche 6. DH. Mit dieser Ansage darf sich somit die Truppe von AICN über den schwarzen Peter freuen und in der Ecke schämen, denn die haben den Stein vor zwei Monaten überhaupt erst ins Rollen gebracht.

Godfather Clint hat bei der Pressekonferenz auch gleich den einleuchtenden Grund geliefert, warum es nie und nimmer eine Rückkehr des fiesesten Cops ever geben wird: Er wäre zu alt, um noch glaubwürdig einen Polizisten im Dienst darstellen zu können und hätte ohnehin inzwischen viel mehr Interesse daran hinter, als vor der Kamera rumzuspringen. Das nenne ich a) erfreulich ehrlich und b) echten Respekt für die Fans. Hut ab.

Mit dieser Nachricht setze ich sofort wieder die zu erwartende Dirty Harry Ultimate Collector’s Edition auf meinen Einkaufszettel und warte ganz brav und geduldig ab, bis das Ding verdammt nochmal hoffentlich ganz bald und warum nicht schon gestern bei uns erscheint! Aber flott!
(via) & (pic licence)

Es kann nur einen geben, ihr Arschgeigen!

um 16:24 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (4)

Da komm ich erst vor lauter Stress nicht an den Peh Zeh und wenn ich dann endlich mal Zeit hab, finde ich sowas: Highlander wird Opfer des Remake-Irrsinns! Es hackt wohl! Pfoten weg von dem Kultfilm! Der ist heilig und unantastbar! Und wenn ihr blödgekoksten Hollywood-Deppen ernsthaft glaubt, ihr könntet so mir nix dir nix Christopher Lambert, Sean Connery und schon gar nicht Clancy Brown und noch weniger Queen ersetzen, dann solltet ihr euch mal die Synapsen untersuchen lassen. Als Präventivmaßnahme empfehle ich gleich noch eine Lobotomie mit der Bohrmaschine. Die nehme ich dann aber selber vor. Ist doch wahr.

Das Script zu dem Machwerk soll übrigens das Autoren-Duo Art Marcum und Matt Holloway verfassen, die schon den Iron Man zusammengeschmiert haben. Daß ich mit dem Drehbuch und seinem luschigen Umgang mit den Figuren alles andere als einverstanden war, habe ich bereits an anderer Stelle deutlich gemacht. Auch die Beteiligung von Produzent Peter S. Davis verheißt nur Unheil, denn der war zwar bereits beim Original dabei, hatte seine schmierigen Griffel aber auch bei fast jeder der miesen Fortsetzungen drin. Deswegen lasse ich mich von diesem lächerlichen Pseudo-Namedropping schon gleich gar nicht beeindrucken. Ich glaube, es kann sich niemand auch nur ansatzweise vorstellen, wie stinkesauer ich gerade bin. So. Ich geh dann mal eben Kurgan anrufen, damit der der Sache ein Ende bereitet: “Hi, wir sind Art, Matt und Peter!” — “Natürlich seid ihr das….”
(via)

It’s Kurzfilm-Time: I Love Sarah Jane

um 16:12 da reingeschubst: Film, Internet || Fremdplörre: Comments (0)

Wow. Ich hab ja schon viel gesehen, aber ich könnte spontan nicht sagen, wann mich das letzte Mal ein Streifen so aus den Latschen geknockt hätte, wie I Love Sarah Jane. Den Kurzfilm haben ein paar Australier unter der Regie von Spencer Susser zusammengefrickelt und gondeln damit zur Zeit über die einschlägigen Indie-Filmfestivals, wo ihr Kleinod auch schon diverse Auszeichnungen einheimsen konnte.

Das Filmchen kommt hintenrum extrem deprimierend raus und erzählt die Geschichte von ein paar Kindern, die die Zombie-Apokalypse überlebt haben und sich jetzt ohne Eltern durchwurschteln müssen. Die Storyline setzt an einem Moment ein, wo der Spaß des ‘Hurra, ich kann machen was ich will, weil es mir keiner verbietet!’ vorbei ist und deutlich wird, daß die Gören viel zu schnell erwachsen werden mussten, was natürlich Schäden hinterlassen hat.
(via)

Warnung für Sensibelchen: Zombie-Gekröse und -Gemantsche! Film nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Anthony Hopkins muss sich mit Paltrow und Knightley rumärgern

um 4:36 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (0)

Ich hatte ja schon mehrfach fallen lassen, daß ich Herrn Hopkins mindestens anbete, wenn nicht gar vergöttere und er sich schon seit Jahren unangefochten auf Platz 1 meiner Lieblings-Schauspieler-Liste breitmacht. Außerdem habe ich eine echte Schwäche für Shakespeare Verfilmungen. Gut für mich, daß ich Tony und den ollen William demnächst im Doppelpack kriege: Während des Cannes-Filmfestivals wurde eine mit 35 Mio. USD ausgepolsterte König Lear Verfilmung mit Hopkins in der Titelrolle angekündigt.

Weniger gut ist für mich der andere Teil der Nachricht, der besagt, daß ausgerechnet zwei meiner meistgehassten Darstellerinnen als Lears renitente Töchter gecastet wurden: Gwyneth Schlaftablette Paltrow und Keira Knochensack Knightley. Vielen Dank auch. Irgend jemand scheint was gegen mich zu haben. Ich kriege schon regelrecht Panik, wenn ich daran denke, daß im Moment noch eine Darstellerin für Lears dritte und älteste Tochter gesucht wird. Wenn die mich richtig ärgern und den Hattrick voll machen wollen, dann wirds Frau Kidman. Ich überlege gerade ernsthaft, wie hoch meine Schmerzschwelle angesiedelt ist, wenn es um einen Hopkins-Film geht…
(via)

John Cusack reist für Emmerich in andere Dimensionen

um 2:29 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (0)

Oberknuffel John Cusack gehört definitiv zu meinen Lieblingen auf der Leinwand und im DVD-Player, auch wenn er für mein Empfinden in letzter Zeit kein allzu glückliches Händchen bei seiner Rollenauswahl hatte. Ob sein neuestes Projekt da eine Ausnahme bildet, möchte ich zu meinem Leidwesen glatt bezweifeln: Er steigt mit Krawall-Emmerich ins Bett und will in 2012 mal eben die ganze Welt vorm Untergang retten (1408 & 2012 - wenn das mal kein schlechtes Omen ist…*unk*).

Gegen eine Weltrettung ist ja soweit noch nüscht einzuwenden, aber der bisher bekannte Plot liest sich dann doch etwas naja: Cusack soll einen Wissenschaftler spielen, der ein Stargate Tor in eine Paralleldimension öffnet, um sich dort mit seinem anderen Ich zu treffen. Also ein Doppel-John. Beide zusammen müssen dann irgendwie die Apokalypse verhindern, die nur deswegen stattfindet, weil ein Zyklus des Maya-Kalenders 2012 endet und mit ihm die ganze Welt. Ah ja. Irgendwas sagt mir, daß die ollen Mayas wegen dem Quatsch in ihren Gräbern grade ne Rolle rückwärts machen. Wer denkt sich sowas aus?
(via)

Alles wird gut - Roger mag Indy 4

um 17:15 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (0)

Na also. Wie gut, daß ich die ganzen blöden Meldungen am Sonntag nach Kräften ignoriert habe, die mir weißmachen wollten, daß Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels in Cannes nicht besonders angekommen ist. Im Subtext sollte das natürlich nichts anderes hießen, als daß Indy 4 deswegen ein oller Film ist. PAH! Den ganzen Etepetete-Hobby-Kritikern hat da unten wohl die französische Sonne zu doll aufs Hirn geschienen (oder sie haben sich selbiges von irgendwelchen Red Carpet Boxenludern an anderer Stelle raussaugen lassen).

Ich bin jedenfalls in allen Punkten beruhigt, denn ich habe gerade Roger Eberts Kritik gelesen. Und er mochte ihn! Also Schnauze! Warnung: Roger hat ein paar kleine Spoiler reingeschnitzt. Fragt vor dem Klick euren Arzt oder Apotheker, ob ihr die verkraften könnt.

Hulk kriegt ein CGI-Update

um 18:32 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (0)

Ich hatte mich beim ersten Trailer zum neuen Incredible Hulk ja schon mokiert, daß das aussieht, als würden sich da billige Knetfiguren auf die Schnauze hauen. Offenbar ist das auch den Machern aufgefallen, denn sie haben mittlerweile emsig an einem CGI-Update gearbeitet: (oben alt, unten neu)

Sieht immer noch nach billiger Knetfigur, aber dafür jetzt mit Fönfrisur aus. Oder hab ich nen Knick in der Optik? Bäh.
(via)

Poster-Terror: Dexter, WALL-E, Akte X und Punisher und…

um 18:12 da reingeschubst: Film, Internet, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comment (1)

…eine Kubrick Wallpaper! Wünsche nen entzückenden Sonntagmorgen Sonntagnachmittag! Während ich den halben Tag mit Gesichtslähmung erst im Bett und dann auf der Couch vergammelt habe, hat sich glatt schon wieder Zeugs angesammelt, das ich mir hier reinklöppeln muss (und ich hab so das unbestimmte Gefühl, daß heute Poster-Tag ist…warum nur? *g*).

Renington (die fiese Möpp) hat übrigens die Ehre mich vorhin mit einem Schlag wach gekriegt zu haben, denn er hat mir das da auf meine verpennten Glotzer gerubbelt:

Ich zuerst: wtf??? Hallo??? Mein Doktor Lecter lässt sich nicht aufs Kreuz legen! Und schon gar nicht von so nem verlausten Hillbilly! Dann hab ich die blutunterlaufenen Klüsen richtig aufgesperrt und geblickt, daß es sich hier um ein Promoposter für die 3. Dexter *liebhab* Season handelt. Puh. Für den Schock müsste ich Renington eigentlich übers Knie legen, aber da auch die beiden anderen Poster so richtig gelungen sind, kommt er nochmal so davon.

Die beiden anderen Dexter Promo-Poster, zwei neue polnische (!) WALL-E Poster, das deutsche Poster zum neuen Akte X Film, das neue Punisher II: War Zone Poster und eine schicke 2001 Wallpaper nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Hellboy II - Das finale Poster

um 14:10 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (0)

Das bisher bekannte Teaser Poster von Hellboy 2: The Golden Army (ab 16.10.2008) hat mich ja nu überhaupt nicht vom Hocker gerissen, was auch auf den Trailer erstmal zutraf. Den hab ich mir inzwischen immerhin schöngesoffen schöngeguckt und siehe da: Auch das neue und finale Plakat macht mich richtig an! Wie es aussieht, werden der Höllenbengel und ich doch noch Freunde…

Die offizielle Hellboyseite gibt übrigens mittlerweile ne Menge Schnick und Schnack mehr her, als nur den ersten Teaserclip. Klicken und gucken mit Auge.
(via)

 
 

Janz früher mal...

 

August 2017
M D M D F S S
« Jun    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker