Neue Poster für Mirrors, Righteous Kill, Blindness, Presto und Quarantine

um 4:01 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (78)

Na wenn das mal nicht ein dickes Postersammelposting wird, dann weiss ich gar nix mehr. Aber was soll ich da einzeln rumkleckern, wenns auch in einem Abwasch geht! Den Anfang macht gleich mal das Plakat zum neuen Streifen Mirrors, wo der von mir heiss verehrte Alexandre Aja einen koreanischen Geisterfilm mit seiner Lieblingszutat, nämlich extraviel rote Soße, aufpimpt. Leider sieht das Posterkonzept für mich eher nach Korea, als nach Matschepampefestival aus. Ich will mal stark hoffen, dass das nochmal ‘überarbeitet’ wird:
(via)

Dafür hat der Copthriller Righteous Kill, der mit den beiden Dinos Al Pacino und Robert DeNiro in den Hauptrollen rumprotzt und auf den ich aber sowas von warte, endlich mal zwei anständige Plakate spendiert bekommen:
(via)

Willste alles? Musste klickn! »

100 Feet - Famke Janssen legt sich mit renitentem Geist an

um 3:18 da reingeschubst: Film, Internet, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comment (1)

Eigentlich wollte ich schon längst in der Heia sein, aber bei dem Dingens hier wurden meine müden Klüsen nochmal gross. Die fabulöse Famke lässt in 100 Feet trotz elektronischer Fußfessel heftig die Kuh und unschuldige Einrichtungsgegenstände fliegen, die sie vorzugsweise mit ihrem Kopf oder sonstigen Extremitäten malträtiert. Aua.

Fußfessel? Hatten wir das nicht erst? Hatten wir, aber im direkten Vergleich verhält sich der Teaserclip von 100 Feet zu Disturbia wie Diddl zu nem mies gelaunten T-Rex. Bei einem kurzen Blick auf den Plot wird so einiges klar: Marnie Watson (Famke) sitzt wegen Mord im Knast, weil sie ihrem gewalttätigen Gatten in Notwehr die Lichter ausgeknipst hat. Blöd, dass der Verblichene ein Polizist war und Marnie deswegen bei der ganzen Sache von vornherein schlechte Karten hatte. Wenigstens wird sie vorzeitig entlassen, muss aber mit erwähnter elektronischer Fußfessel das Haus hüten und hat nur die bekannten 100ft Bewegungsspielraum. Zu allem Überfluss sitzt auch noch der Ex-Partner ihres Mannes im Auto vorm Haus und lauert darauf, dass sie die Bewährungsauflage verletzt und das Gebäude verlässt. Leider würde Marnie genau das nur zu gerne tun, denn ihr toter Mann kehrt als fieser Geist zurück und macht ihr nochmal das Leben zur Hölle.

Regie führt übrigens Eric Red, der sich u.a. für die Drehbücher zu Hitcher, der Highwaykiller, Near Dark und Blue Steel Kerben in den Bettpfosten schnitzen konnte. Natürlich hat er auch für 100 Feet die Feder geschwungen und ich nehme mal an, dass er keine Gefangenen gemacht hat.

Ein VÖ-Datum existiert momentan noch genauso wenig, wie ein offizielles Plakat. Wenigstens gibts hier als Vorgeschmack den Grusel-Flyer vom Cannes Festival. Terror-Teaserclip nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Final Trailer Day: Der finale WALL-E Trailer ist da!

um 20:09 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (3)

Erst die Mumie und jetzt auch noch mein Lieblingsblecheimer der letzten Monate: IGN.com hat den finalen WALL-E Trailer online geschubst und der fällt erstaunlich rasant aus:

Jo leckts mi! Des wird an Äktschn-Muhwie! I hob an Herzkaschpa…
(via)

Die Mumie 3 - Der finale Trailer und neues Poster [Update 2]

um 17:10 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (6)

Den ersten Teaser Trailer nebst den beiden bisher bekannten Postern zu The Mummy: Tomb of the Dragon Emperor aka Die Mumie - Das Grabmal des Drachenkaisers (ab 07.08. im Kino) hatte ich vor einem guten Monat hier schonmal. Heute ging der finale Trailer mit etlichen brandneuen, verdammt beeindruckenden Szenen online. Popcorn-Kino at it’s best! Und wenn ich ganz ehrlich bin, gibts in diesem Trailer sogar ein bis zwei Sachen, die ich mir bei Indy 4 gewünscht hätte. Seufz.

Das neue internationale Poster sieht auch nett aus und vermittelt schon einen ganz guten ersten Eindruck der Bombast-CGI-Schlacht. Aktuell gibts nur eine Low-Res-Variante:

Hier gehts zum Mumientrailer. Ein bisschen Geduld und Teetrinken bitte punkto Ladezeit, denn die Seite wird im Moment ohne Ende gestürmt. (Wenn der Trailer zum embedden verfügbar ist, knote ich mir den hier noch nachträglich rein)
(via, Poster via)

[Update:] OK, ich wollte das zwar nicht, aber nach dem Klick erstmal die optisch ziemlich arme YouTube-Variante, von der ich hoffe, dass sie nicht gleich wieder gekickt wird…*nerv*

[Update 2:] Na also. Jetzt auch nach dem Klick der Trailer in anständiger Quali!

Willste alles? Musste klickn! »

Kleine Preview auf Pixar’s Presto

um 14:32 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (7)

Ohgottohgottohgottohgott! Ist DER niedlich! Das kleine Hasi namens Alec stammt aus dem neuen 5-minütigen Pixar Kurzfilm Presto, der in den Kinos im WALL-E-Vorprogramm laufen soll. Alec hat ein ganz mieses Leben als Zauberutensilie bei dem Magier Presto DiGiotagione, der ihn für seinen berühmten Hut-Trick benutzt und dauernd vergisst ihn zu füttern. Blöder Penner. Aber Alec rächt sich natürlich. Es ist also noch nicht alles verloren. Go Alec, go! *anfeuer*

Inhalt: Dignity. Poise. Mystery. We expect nothing less from the great, turn-of-the-century magician, Presto. But, when Presto forgets to feed his rabbit one too many times, well, there’s really no telling what to expect! This latest comical short film from Pixar Animation Studios follows the escalating high jinx of the amazing Presto, his rabbit Alec, and what happens onstage when a star magician’s ego provokes some clever revenge from his neglected costar.


DirektAlecGlotzbeiVeoh.com

Ja, ich weiss. Ich falle bei Alec (hach!) und bei WALL-E (auch hach! aber bei Alec noch mehr hach!) voll auf das verflixte Kindchenschema rein. Ich darf das. Ällerbätsch. Die Erklärung warum und wieso steht oben auf der Seite unterm Headerpic…;-P
(via)

Offizielle WALL-EundAlecHeimat

Ridley Scott schickt Crowe und Miller in den Sherwood Forest

um 2:10 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (2)

Um eins gleich mal vorneweg klarzustellen: Alan Rickman hat mich ein für alle mal für jeden weiteren Robin Hood Streifen verdorben. Was er da 1991 abgeliefert hat, kann nicht getoppt werden und who the fuck is dieser Kevin? Hat der auch mitgemacht? Aber da Weihnachten auch dieses Jahr nicht abgesagt wird, mache ich für Ridley Scott eine Ausnahme und erwähne hiermit seine geplante Robin Hood Verfilmung mit dem für dieses Thema mal ‘anderen’ Titel Nottingham. Das mache ich nur, weil Ridley für Blade Runner, Alien, Black Rain, Thelma & Louise und ja - auch für Gladiator und Hannibal auf ewig einen dicken Stein bei mir im Brett hat. Er kann zwischendurch ruhig noch so viel Quatsch zusammendrehen und ich nehms ihm nicht übel. Und ausserdem hat Herr Scott es doch tatsächlich wieder geschafft, die von ihm höchstselbst erschaffene Diva Russell Crowe zu überreden die Titelrolle anzunehmen (aller guten Dinge sind drei passt hier allerdings nicht so ganz, denn Ein gutes Jahr hiess zwar so, war aber eher ein einschläferndes).

Back to Nottingham, der die altbekannte Story angeblich gegen den Strich bürsten will und einige Überraschungen parat haben dürfte: Russell soll einen netten (!!!) Sheriff geben, der sich in Lady Marian (Sienna Miller) verguckt, woraus dann ein pikantes Liebesdreieck entsteht, denn Marian ist mit einem abgeranzten Hooligan und Hobbytaschendieb namens Robin am rummachen. Oder so ähnlich. Jedenfalls soll Nottingham eher als Komödie (RomCom?) angelegt sein, woran ich aber im Moment noch nicht so richtig glaube, denn erstens gibts bisher nur Spekulationen und zweitens äh…Russell in ner Komödie? Das fällt eindeutig unter Dinge, die ich mir nicht vorstellen kann und will. Und schiefgehen tuts auch. Ganz bestimmt.
(via)

Neuer exklusiver X-Files: I want to believe Online-Trailer

um 19:03 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Ich geb ja offen zu, dass ich bisher von der Existenz eines neuen Akte X Films nicht gerade begeistert war und mich auch der erste Trailer ziemlich kalt bis Frostbeule gelassen hat. Trotzdem verfolge ich die News zu The X-Files: I want to believe aka Akte X - Jenseits der Wahrheit (ab 24.07. im Kino und wiedermal ein eher bescheidener deutscher Titel) aus nostalgischen Gründen immer ein bisschen nebenbei. Deswegen bin ich heute wegen einer Meldung über einen neuen und exklusiven Online Trailer bei Apple auch über den finalen Theatrical Trailer gestolpert, der bisher irgendwie an mir vorbeigepöttert ist.

Tja - ich muss gestehen, dass mich die beiden neuen Trailer ziemlich angemacht haben und mich direkt an die guten alten Serienzeiten erinnern, als in den ersten Staffeln noch alles OK war und nicht zuviele Aliens da rumhopsten, wegen denen ich dann so ab Mitte der Serie entnervt ausgestiegen bin. Ausserdem hat mir letztens jemand erzählt, dass im neuen Film ein Werwolf vorkommen soll??? wtf??? Weiss jemand was??? Und wieso zur Hölle sieht olle Billy Connolly da in den Trailern aus wie Brent ‘Data’ Spiner in Independence Day? Absicht? Zufall?? Conspiracy!!! ;o)
(via)

Den Theatrical Trailer gibts nach dem Klicker und den neuen exklusiven Online Trailer bei Apple.

Willste alles? Musste klickn! »

Immer wenn er Chilies aß…

um 4:05 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comment (1)

Die Thais haben offenbar beschlossen, dass sie ihren eigenen Hulk wollen und auf den grünen Edward husten. Zumindest drängte sich mir genau dieser Eindruck ab Minute 1:40 des Trailers zum offenbar extrem spassigen Somtum auf. Ausserdem ist das amtliche Ex-Wrestler Viechdings Nathan Jones wesentlich knuffiger und auch noch billiger im Unterhalt als der olle Hulk: Da Nathan 2,08m gross und mindestens genau so breit ist, haben sich die pfiffigen Thais einfach mal das ganze teure CGI gespart, das hintenrum eh nur doof aussieht. Gefickt eingeschädelt, ihr Schlingel.

Quatsch beiseite - der Somtum Trailer hat mir 10x mehr Spass gemacht, als das ganze Hulk Zeugs der letzten Wochen. Hier ein kurz umrissener Plot, da der Clip im Moment nur in Landessprache vorliegt: Barney Emerald (Nathan Jones) ist ein gutmütiger Riese, der in Pattaya von einer Nutte abgezockt wird. Er wacht auf der Strasse auf und bis auf seine Hose ist alles weg. Blöde Sache das, aber zum Glück lernt er eine kleine Muay-Thai-erprobte Taschendiebin kennen, die sich ab sofort um ihn kümmert und zufällig herausfindet, dass Barney immer nach dem ‘Genuss’ von Somtum (höllenscharfer, Chilli-verseuchter Salat) in ein rotes Monstrum mutiert, das auf der Suche nach einem Schluck Wasser alles zerschreddert, was so rumsteht. Klar, dass es da auch ein paar Bösewichte gibt, die es von Barney zu verhauen gilt. Na dann mal her mit dem Chili!

Hier gibts noch eine ausführlichere Inhaltsangabe, ein paar Pics und ein wohlwollendes Review - eine offizielle Webseite konnte ich leider nicht auftreiben. Ich hoff jetzt einfach mal, dass Somtum im Zuge der ganzen DVD-VÖ’s von Thai Filmen auch den Weg zu uns findet. Den wirklich kuhlen Trailer voller Blödquark, Albernheiten und immer heftig auf die Moppe setzt es nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Erster Trailer zu Aja’s Mirrors!

um 16:13 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (3)

Kinder, ich bin hibbelig wie ne Jungfrau auf nem Gefängnisrodeo! Am Wochenende ging nämlich endlich mal ein erster Teaser-Trailer zu Alexandre Aja’s nächstem Wurf Mirrors online und auf den hab ich mindestens so sehnsüchtig gewartet, wie Heilig Abend vor 30 Jahren auf den Kerl in Rot mit dem dicken Sack. Rot ist ohnehin immer das Top-Thema bei Aja, denn seit Haute Tension und seiner genialen The Hills Have Eyes Neuauflage gehört der Mann für mich mindestens in den Terrorfilm-Regisseurs-Olymp.

Mirrors ist mal wieder ein Remake von irgend einem japanischen koreanischen Geisterfilm *schnarch*, allerdings hab ich jetzt absolut keinen Bock den Link oder Titel des Originals rauszusuchen, denn wenn der franzmännische Gore-Gott da erstmal seine Pfoten dran hatte und den 100 Liter Kübel mit dem Kunstblut am Set umgetreten hat, interessiert das Original sowieso nicht mehr. (Ist so. Heult doch.) Der bisher bekannte Inhalt zu Mirrors ist zwar noch mehr als dürftig, reicht mir aber im Grunde schon - mehr wäre in dem Fall höchstwahrscheinlich nur Spoileralarm. Plot: Ein ehemaliger Polizist (Kiefer Sutherland heisst diesmal nicht Jack Bauer, aber dafür Ben Carson), der jetzt als Wachmann in einem Einkaufszentrum arbeitet, bekommt es mit fiesen Spiegeln zu tun, die ein unerwünschtes und seeeehr böses Eigenleben entwickeln. Spooky.

Übrigens bin ich auch schon gespannt wie Flitzebogen auf Alexandres übernächstes Projekt: Der Mann dreht ein - na was wohl? rrrichtig - Remake von Joe Dantes Piranhas aus dem Jahre 1978. Und weils gerade mal wieder hip ist, lässt Alex die renitenten Flossenträger sogar in 3D auf ihr Frühstück los. Hmmm…da krieg ich spontan Sushi-Hunger!

Den noch recht harmlosen Mirrors Teaser gibts nach dem Klicker nebst drei Fotos, die erahnen lassen, was dann so alles im hoffentlich bald (!!!) zu sehenden Red Band Trailer abgeht:

Willste alles? Musste klickn! »

Auf Ray Stevenson wird nicht rumgehackt!

um 13:11 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Ich hatte mich zwar an anderer Stelle schonmal über das schweineöde Poster zum nächsten Punisher Teil lustig gemacht und verachte das blöde Remake mit Thomas Jane nach wie vor nach Kräften, aber es geht ja wohl entschieden zu weit, dass hier auf Ray rumgehackt wird. Pah! Der ist oberknuffelig und seit er alle 22 Teile von Rom praktisch im Alleingang gewuppt hat, ist der Mann für mich erstmal unantastbar - da kann er in den nächsten 5 Jahren so viele Scheissfilme drehen wie er will. So.

Und weil ich Ray liebhab, klöppel ich mir sogar den Trailer zu Punisher: War Zone hier rein. Hach. Das habt ihr hab ich jetzt davon. Äh…? (Notiz an mich: Du Eule, du. Krieg mal deine Hormone in den Griff, damit du dir hier nicht dauernd Trailer zu aasigen Filmen reinkloppst!)

Ballertrailer nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker