Psssst! Rainn Wilson hört Lesben im Gebüsch!

um 10:44 da reingeschubst: Gagreel, Internet, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (7)

Eine Visage wie ein durchgeknallter Serienmörder und trotzdem lustig: Den guten Rainn Wilson, allseits bekannt durch The Office und Six Feet Under, hatte ich vor ein paar Wochen schonmal am Wickel, weil er bei uns (voraussichtlich) im September mit seinem nächsten Kinostreich The Rocker aufschlägt. Heute hat er sich bei mir gleich nochmal ein kuschelig warmes Plätzchen gesichert, weil er für EW.com vier kleine Videos rausgehauen hat, die mir gleich mal den jungen Tag versüsst haben. Rainn hat nämlich tief in der Kostümkiste gewühlt und treibt in den Filmchen als Oberkrawallchick Xena (mein Fav!), Captain Jean-Luc Picard, Tony Soprano und MacGyver sein Unwesen und reichlich Schabernack. Ab geht er nach dem Klicker:
(via)

Willste alles? Musste klickn! »

Neuer exklusiver X-Files: I want to believe Online-Trailer

um 19:03 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Ich geb ja offen zu, dass ich bisher von der Existenz eines neuen Akte X Films nicht gerade begeistert war und mich auch der erste Trailer ziemlich kalt bis Frostbeule gelassen hat. Trotzdem verfolge ich die News zu The X-Files: I want to believe aka Akte X - Jenseits der Wahrheit (ab 24.07. im Kino und wiedermal ein eher bescheidener deutscher Titel) aus nostalgischen Gründen immer ein bisschen nebenbei. Deswegen bin ich heute wegen einer Meldung über einen neuen und exklusiven Online Trailer bei Apple auch über den finalen Theatrical Trailer gestolpert, der bisher irgendwie an mir vorbeigepöttert ist.

Tja - ich muss gestehen, dass mich die beiden neuen Trailer ziemlich angemacht haben und mich direkt an die guten alten Serienzeiten erinnern, als in den ersten Staffeln noch alles OK war und nicht zuviele Aliens da rumhopsten, wegen denen ich dann so ab Mitte der Serie entnervt ausgestiegen bin. Ausserdem hat mir letztens jemand erzählt, dass im neuen Film ein Werwolf vorkommen soll??? wtf??? Weiss jemand was??? Und wieso zur Hölle sieht olle Billy Connolly da in den Trailern aus wie Brent ‘Data’ Spiner in Independence Day? Absicht? Zufall?? Conspiracy!!! ;o)
(via)

Den Theatrical Trailer gibts nach dem Klicker und den neuen exklusiven Online Trailer bei Apple.

Willste alles? Musste klickn! »

It’s Heinrich Time - again

um 17:10 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (2)

Das hätte ich beinahe vergessen: Heute abend ab 20:15 gibts den zweiten Teil von Die Tudors auf Pro7! Das heisst wieder ein 3-stündiger Marathon mit olle Heinrich VIII, wie er fröhlich alles pimpert, was warm ist und sich bewegt, fiese Intrigen, grosse Gefühle und nebenbei noch eine opulente Ausstattung nebst einem anschaulichen Sittengemälde der damaligen Zeit und kurzweiligem Geschichtsunterricht. Die Serie ist sicherlich nicht 180% historisch korrekt, hat sich aber schon im ersten Teil keine allzu grossen Schnitzer geleistet (es wurde höchstens an eher unwichtigen Nebenfiguren herumgeschraubt).

Wer den ersten Teil nicht gesehen hat, der findet heute auch noch locker den Einstieg: Heinrich ist immer noch mit seiner ersten Ehefrau verheiratet, will aber mangels eines Sohnes unbedingt aus der Ehe raus, hat schon ein gieriges Auge auf Anne Boleyn (Kopp ab!) geworfen, die er aber heute erst kennenlernt und es sich nebenbei mit den Königshäusern halb Europas verscherzt, die jetzt alle nen tierischen Hals auf ihn haben. Ausserdem hat man erfahren, wieso Queen Lizzie II heute so locker im Buckingham Palast wohnen darf und wem das zugige Gemäuer eigentlich mal gehört hat (auch Kopp ab!) ;o)

Nebenbei muss ich unbedingt noch die tollen Darsteller erwähnen. Allen voran natürlich Jonathan Rhys Meyers, der sich langsam als Joaquin Poenix’ verlorener leckerer Zwilling zurechtwächst und den ollen Heinrich mit verdammt viel Charisma performt. Und übrigens: Die besten Stories schreibt immer noch das Leben! Angucken!

Pro7Tudors & OriginalTudors

Auf Ray Stevenson wird nicht rumgehackt!

um 13:11 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Ich hatte mich zwar an anderer Stelle schonmal über das schweineöde Poster zum nächsten Punisher Teil lustig gemacht und verachte das blöde Remake mit Thomas Jane nach wie vor nach Kräften, aber es geht ja wohl entschieden zu weit, dass hier auf Ray rumgehackt wird. Pah! Der ist oberknuffelig und seit er alle 22 Teile von Rom praktisch im Alleingang gewuppt hat, ist der Mann für mich erstmal unantastbar - da kann er in den nächsten 5 Jahren so viele Scheissfilme drehen wie er will. So.

Und weil ich Ray liebhab, klöppel ich mir sogar den Trailer zu Punisher: War Zone hier rein. Hach. Das habt ihr hab ich jetzt davon. Äh…? (Notiz an mich: Du Eule, du. Krieg mal deine Hormone in den Griff, damit du dir hier nicht dauernd Trailer zu aasigen Filmen reinkloppst!)

Ballertrailer nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Rodriguez schnappt sich Crane, Poole & Schmidts Top-Mann

um 17:40 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (0)

Ich muss ja zugeben, daß ich mir nach der Gruselnachricht über das Ende einer der genialsten Serien ever schon latent um James Spader Sorgen gemacht habe. Da hat er in Boston Legal als Alan Shore endlich mal eine Traumrolle, in der er so umwerfend aufgegangen ist, daß man glatt glauben könnte sie wäre extra für ihn gebacken worden und dann ist nach 5 Staffeln Schluss, weil die amerikanischen Seriengucker offensichtlich keinen Geschmack haben (den Spruch hab ich mir jetzt einfach mal gegönnt! Vollpfosten!). Vor meinem inneren Auge zeichneten sich umgehend finstere Horrorbilder ab, in denen James wieder völlig zu Unrecht in obskuren C- und D-Streifen versackt, wo er bekannterweise mangels anständiger Angebote die letzten 20 Jahre verplempern musste. Von den paar Ausnahmen wie Crash und Secretary spreche ich gar nicht erst, denn die fallen kaum ins Gewicht. Ich hab diese Anti-Karriere jedenfalls nie verstanden, denn James ist seit den 80ern einer meiner liebsten Schauspieler und an nicht vorhandenem Talent hat es bei ihm nun schon gar nicht gelegen. (Isser aufsässig? Hatters sich mit jemand in der Chef-Etage verscherzt? Weiß der Geier…)

Äh. Was war das Thema? Ach ja: James Spader hat für die Post-Boston-Legal-Ära den ersten Job in der Tasche und darf gottlob gleich mal für einen Regisseur ran, der im Grunde auch das Telefonbuch von Warschau verfilmen könnte und trotzdem würden die Leute in Scharen in die Kinos rennen. Olle Robert Rodriguez hat nämlich trotz Sin City 2 und 3 und dem hibbelig erwarteten Machete scheinbar immer noch Langeweile und deswegen ein 4. Projekt in der Mache, das mal wieder à la Spy Kids für die ganze Familie gedacht ist. Shorts firmiert unter Comedy Adventure und handelt von einem 11 Jahre alten Jungen, der in den Besitz eines Wunsch-Steins gelangt und damit reichlich Unruhe stiftet. Neben Spader haben auch schon Jon Cryer, William H. Macy und Leslie Mann ihren Karl Wilhelm unter den Vertrag gesetzt!

Moment. Wunsch-Stein? Darf ich mir auch was wünschen? Ich hätte dann gerne noch William Shatner im Cast, der durch die Kulissen rennt, “Denny, Denny Crane - ich habe BSE” brüllt und James auf die Ketten geht. Ja ja. Ich hör schon auf. Trotzdem werd ich doch Boston Legal schonmal vermissen dürfen. Fuck.
(via)

Poster-Terror: Dexter, WALL-E, Akte X und Punisher und…

um 18:12 da reingeschubst: Film, Internet, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comment (1)

…eine Kubrick Wallpaper! Wünsche nen entzückenden Sonntagmorgen Sonntagnachmittag! Während ich den halben Tag mit Gesichtslähmung erst im Bett und dann auf der Couch vergammelt habe, hat sich glatt schon wieder Zeugs angesammelt, das ich mir hier reinklöppeln muss (und ich hab so das unbestimmte Gefühl, daß heute Poster-Tag ist…warum nur? *g*).

Renington (die fiese Möpp) hat übrigens die Ehre mich vorhin mit einem Schlag wach gekriegt zu haben, denn er hat mir das da auf meine verpennten Glotzer gerubbelt:

Ich zuerst: wtf??? Hallo??? Mein Doktor Lecter lässt sich nicht aufs Kreuz legen! Und schon gar nicht von so nem verlausten Hillbilly! Dann hab ich die blutunterlaufenen Klüsen richtig aufgesperrt und geblickt, daß es sich hier um ein Promoposter für die 3. Dexter *liebhab* Season handelt. Puh. Für den Schock müsste ich Renington eigentlich übers Knie legen, aber da auch die beiden anderen Poster so richtig gelungen sind, kommt er nochmal so davon.

Die beiden anderen Dexter Promo-Poster, zwei neue polnische (!) WALL-E Poster, das deutsche Poster zum neuen Akte X Film, das neue Punisher II: War Zone Poster und eine schicke 2001 Wallpaper nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Shark - Die James Woods One Man Show wird abgesetzt

um 0:32 da reingeschubst: Fernsehen, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comment (1)

OK. Das ist jetzt langsam nicht mehr lustig. Da ich immer noch an dem fucking Serientod von Boston Legal zu knabbern habe, kann ich so nen Scheiss jetzt echt nicht brauchen, denn auch meine Grenze punkto Leidensfähigkeit ist irgendwann mal erreicht: CBS gibt der James Woods Personalityshow aka Shark mit dem Ende von Staffel 2 den Gnadenschuss, weil auch hier die Quoten nicht stimmen. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Langsam beschleicht mich der Verdacht, daß die offensichtlich verwirrten Amis was gegen Serien haben, die dem/den Hauptdarsteller/n auf den Leib geschrieben wurden und wo sich der Betreffende so richtig austoben kann. Was wollen die denn noch?? Oder liegts am Ende an dem perversen Überangebot da drüben?

James Woods war schon ne coole Sau, als alle anderen aktuellen coolen Säue noch ein geiles Glitzern in Papis Augen waren. Ich hab mir wirklich nen Keks gefreut, als er mit Shark ein Format bekam, wo er mal so richtig auf die Kacke hauen und sich und sein glorioses Macho-Image ausgiebig auf die Schippe nehmen konnte. Die Chance hat Woods mehr als reichlich genutzt, denn es gibt im ganzen restlichen Cast niemanden, der auch nur ansatzweise gegen seine Brillanz und sein Charisma anstinken könnte (Ach, Jeri Ryan spielt auch mit? Ist mir gar nicht aufgefallen…). Vielleicht sind die einzelnen Fälle leicht konventionell erzählt, aber sie haben Schmackes, Charme und eine gehörige Portion Bösartigkeit - das können nur ganz wenige Serien von sich behaupten. Ich begreife es nicht und bin latent verzweifelt. Schluchz. Und meine Tischkante hat schon tiefe Zahnabdrücke…
(via)

Offizielle Haifischkanzlei

Die 5. Boston Legal Staffel wird halbiert

um 13:53 da reingeschubst: Fernsehen, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (3)

Dieser Mittwoch ist für mich aber sowas von gelaufen: Während ich mich vorgestern noch wie ein Kullerkeks freuen durfte, daß David E. Kelley trotz neuerdings schwächelnder Quoten für Boston Legal mit hinterhältigen Tricks eine 5. Staffel aus ABC herauspressen konnte, kommt heute der ultimative Dämpfer. Es bleibt zwar bei dieser 5. (Abschluss-) Staffel, aber sie wird nur aus läppischen 13 Episoden bestehen, wie der ABC-Chef geruhte bekannt zu geben. Blöder Penner. Ist doch wahr.

David E. Kelley will diese letzten Folgen zwar selber schreiben, aber das ist nur ein schwacher Trost, denn wenn nicht noch ein unwahrscheinliches Wunder in Form von ein paar Millionen Amis, die zuerst ihr Gehirn und dann Boston Legal einschalten passiert, heisst es von Alan und Denny endgültig Abschied nehmen. Und da hab ich echt keinen Bock drauf. Es will mir absolut nicht in den Schädel, wie man diese grandiose Serie nicht mögen kann. Bissigere Kommentare zum aktuellen politischen Geschehen in den USA nebst intelligenterer First Class Comedy findet man sonst nirgends. Die haben doch alle einen an der Klatsche da drüben. Ich bin stinkesauer. Fuck.
(via)

Tele 5 müsste man verbieten

um 18:30 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Vor einer Stunde endete eine Wiederholung der besten Miniserie aller Zeiten auf Katastrophensender Tele 5, dem man wegen dem, was er Lonesome Dove aka Der Ruf des Adlers aka Der Weg in die Wildnis mal wieder angetan hat, glatt die Lizenz entziehen müsste. In einem Western werden nunmal ab und zu Leute erschossen, gehängt oder sonstwie um die Ecke gebracht und es gibt keinen plausiblen Grund, jede noch so kleine Szene, in der so etwas zu sehen ist, gnadenlos herauszuschneiden. Und wenn das hirnlose Geschnippel auch noch so weit geht, daß man der Storyline deswegen kaum folgen kann, ohne sich dauernd etwas zusammenreimen zu müssen, dann läuft da was gewaltig schief. Dabei lag es nicht mal an der frühen Sendezeit am Nachmittag, denn auch beim letzten Mal, als Tele 5 die Serie noch ab 20:15 zeigte, waren die Teile genau so bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt.

Nur eines von zahllosen Beispielen, damit klar wird warum ich mich hier so echauffiere und glatt Schaum vorm Maul hab: Der Held reitet mit Gewehr im Anschlag in ein Lager mit 10 oder mehr Banditen. Schnitt. Alle liegen tot rum. Vielen Dank für dieses Gespräch. Gehts noch?

Ich habe Der Ruf des Adlers damals schon bei der Erstausstrahlung 1992 in der ARD gesehen und giere seitdem auf eine DVD-VÖ bei uns, nur leider ist davon weit und breit nichts in Sicht. Sonst kommt jeder Dreck auf DVD raus und mir fehlt wirklich jegliches Verständnis, warum das ausgerechnet bei diesem mit Preisen überhäuften Vierteiler nicht klappt. Die warmherzige, mit Leidenschaft inszenierte Geschichte wurde damals bis in die kleinsten Nebenrollen mit absoluten Ausnahmedarstellern besetzt, so daß neben den Hauptcharakteren, die vom amerikanischen Nationalheiligtum himself, Robert Duvall, und Tommy Lee Jones auf nicht weniger als geniale Art und Weise verkörpert wurden, auch Namen wie Danny Glover, Robert Urich, Anjelica Houston, Diane Lane und Chris Cooper zu finden sind. Und mal im Ernst: Wer es schafft den 4. Teil ohne Heulkrampf und Nervenkrise zu überstehen, der hat kein Herz. Und ich will jetzt endlich die DVD. Und zwar Uncut. Verdammt.

Nostalgie-Trailer inklusive des grandiosen Themes nach dem Klicker. Mir kommen schon wieder die Tränen…*schluchz*

Willste alles? Musste klickn! »

Boston Legal darf in die 5. Staffel

um 16:08 da reingeschubst: Fernsehen, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (2)

Das hier rettet mir so richtig den Pfingstmontag: Showrunner David E. Kelley hat es doch tatsächlich mit einem geradezu hinterhältigen Trick fertig gebracht, meiner zuletzt wegen unverständlich schlechter Quoten arg schwächelnden Lieblingsserie Boston Legal eine 5. Staffel zu verschaffen! US-Heimsender ABC hatte sich im Geiste schon von Alan Shore und Denny Crane verabschiedet und darüber offenbar vergessen, was für ein gerissener Hund Kelley ist. Der dachte nämlich nicht im Traum daran sein Baby nach nur 4 Staffeln sterben zu lassen und griff in der Not auf Erpressung zurück: Kelley hatte sich in weiser Voraussicht vor rund zwei Jahren die US-Remake-Rechte an der britischen Hit-Serie Life on Mars gesichert und war nur bereit diese an ABC rauszurücken, wenn Boston Legal noch eine Staffel spendiert bekommt. Tja, da ABC scharf wie Lumpi auf Life on Mars ist, blieb der Chefetage nichts weiter übrig, als auf den Deal einzugehen. David, du bist mein Held des Tages.

Bei uns treiben James Spader und William Shatner als Alan Shore und Denny Crane ihren göttlichen Schabernack auf VOX, wo im Januar die 3. Staffel endete. Wann die Pause endlich vorbei ist und ob es mit Staffel 4 wenigstens noch in diesem Jahr weitergeht, wurde noch nicht bekannt gegeben. Ich hab schlimmen Entzug. Echt jetzt!
(via)

Offizielle CranePooleundSchmidtKanzlei

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker