Kleine James Ivory Reihe auf ARTE

um 13:25 da reingeschubst: Fernsehen, Film || Fremdplörre: Comments (0)

Howards EndEigentlich steh ich echt nicht drauf hier mit Fernsehtipps rumzumachen, weil wohl jeder in der Lage ist seine TV-Zeitschrift selber in die Hand zu nehmen, aber in diesem Sonderfall muss ich ne glatte Ausnahme einschieben: ARTE startet heute Abend mit einer klitzekleinen, leider nur drei Filme umfassenden, James Ivory Reihe! Und zu meinem Glück sind sogar zwei meiner hochkarätig besetzten, absoluten Lieblinge dabei: “Howards End” und “Zimmer mit Aussicht”. Den dritten Film kenne ich bisher noch nicht, aber das wird dann natürlich geändert, denn Ivory hat mich mit seinen sensibel gezeichneten Sittenporträts aus der viktorianischen Zeit noch nie enttäuscht. Dieser Tag ist ein schöner Tag (auch wenn ich totmüde bin, Koppweh hab und mein Magen wie blöde knurrt…*hmpf*).

27.03.2008 ab 21:00
Wiedersehen in Howards End
Jahr: 1991
Laufzeit: ca. 131 Min
Darsteller: Anthony Hopkins, Emma Thompson, Helena Bonham-Carter, Vanessa Redgrave, uvm

Inhalt: England im viktorianischen Zeitalter: Die adelige Ruth Wilcox verbindet eine enge Freundschaft mit der um Jahre jüngeren Margaret Schlegel aus bürgerlichem Haus. Ruths Angehörige beäugen die Verbundenheit der Frauen kritisch. Als Ruth stirbt, erwartet die Familie eine Überraschung: Margaret erbt ganz allein den Familienbesitz “Howards End”. Das wäre Anlass genug für einen endgültigen Bruch zwischen beiden Familien, wenn da nicht noch der frisch verwitwete Mr. Wilcox wäre, der große Sympathie für Margaret hegt. Da Margaret seine Liebe erwidert, beschließen beide kurz darauf, gegen den Willen ihrer Verwandten zu heiraten. Einmal mehr prallen die unterschiedlichen Wertvorstellungen der zwei Familien aufeinander.

30.03.2008 ab 20:40
Zimmer mit Aussicht
Jahr: 1986
Laufzeit: ca. 110 Min
Darsteller: Helena Bonham-Carter, Julian Sands, Maggie Smith, Daniel Day-Lewis, Dame Judi Dench, uvm

Inhalt: Florenz im Jahr 1907: Während einer Italienreise verliebt sich die junge Engländerin Lucy in ihren Landsmann George. Hin- und hergerissen zwischen Liebe und Konvention flüchtet Lucy zurück nach England. Doch das Schicksal meint es gut mit den Liebenden, denn auch Georges Familie kehrt nach England zurück und lässt sich in der Nachbarschaft nieder.

31.03.2008 ab 21:00
Maurice
Jahr: 1987
Laufzeit: ca. 134 Min
Darsteller: Barry Forster, Ben Kingsley, Denholm Elliott, Hugh Grant, Rupert Graves, uvm

Inhalt: Während ihres Studiums in Cambridge verlieben sich Maurice und sein gleichaltriger Kommilitone Clive ineinander. Doch die Liebe der zwei Männer wird in der viktorianischen Gesellschaft als Sittenwidrigkeit geahndet. Maurice und Clive müssen sich entscheiden: Entweder sie verleugnen sich ein Leben lang selbst oder sie brechen mit der Gesellschaft und wagen es, ihre Andersartigkeit offen zu leben.

Lola bockt - There will be NO Blood

um 11:52 da reingeschubst: Film, Me myself and I || Fremdplörre: Comment (1)

Nö, Leute. Ihr könnt hier noch so oft There will be Blood ins Suchfeld eingeben. Deswegen schaue ich mir den Streifen trotzdem nicht an. Mir reichen schon völlig die ganzen Teaser, in denen Daniel Day-Lewis mit hochroter Birne, rausquellenden Adern und wild um sich spuckend am rumkrakeelen ist und sich damit auf Wikipedia unter dem Begriff Overacting ne Abbildung redlich verdient hat (lustich, dass es dort unter dem Artikel nen Linkverweis zu “Knallcharge” gibt). Ausserdem interessiert mich die Storyline des Filmes nicht die Bohne. So.

Und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr ärgert es mich, dass Daniel den Oscar bekommen hat und nicht Tommy Lee für Elah. Die Welt ist ungerecht.

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker