Das beste Argument für Geburtenkontrolle Pt. II

um 3:32 da reingeschubst: Gagreel || Fremdplörre: Comment (1)

Das da unten sind eindeutig zwei AK’s und deswegen passen sie geradezu beängstigend gut in meine brandneue Arschlochkinder im Film Reihe! Auf Bild 1 ist das AK, das im komplett überflüssigen Freitag, der 13. Remake (das, wo die Heulsuse aus Supernatural einen auf Machetenfutter macht) Jason Vorhees als Kind darstellt ohne Maske. Auf Bild 2 ist das AK aus dem Originalfilm mit Maske. Und jetzt die Preisfrage: Welcher von beiden ist hässlicher?

Typischer Fall von im Suff gezeugt… :idea:

(via)

Männer und ihr Spielzeug

um 2:46 da reingeschubst: Film, Internet || Fremdplörre: Comments (0)

Einige kommen nie über die elektrische Eisenbahn hinweg, andere leben ihren Trieb mit schnellen Autos aus oder müssen immer den neuesten technischen Schnick und Schnack haben. Beispiele für das Kind im Mann gibts wie Sand am Meer. Der Fall, wegen dem ich hier ein paar Zeilen raushau, heisst Ryan Kasnick, sammelt leidenschaftlich Horror Toys und hat eine offensichtlich grosse Begabung für Fotografie, denn wie er seine Püppchen (das war natürlich Absicht! *feix*) ausgeleuchtet und in Szene gesetzt hat, muss man mal gesehen haben.

Manche Bilder sind so perfekt komponiert, dass ich fast den Eindruck hatte die Figur würde leben. Neben Jason und Frankensteins Kreatur, die ich mir vor lauter Begeisterung hier gleich reintackern musste, sind so ziemlich alle relevanten Genrevertreter wie Freddy Kruger, Leatherface, Dracula, der Wolfman, die Mumie, Michael Myers, die Cenobiten, das Ding aus dem Sumpf und sogar Jack Skellington vertreten. Unglaublich, mit was die Merchindustrie den Leuten so alles das Geld aus der Tasche fischt…;o)
(via)

zur ToyGallery

Sam Winchester will sich mit Jason Vorhees anlegen

um 21:04 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comment (1)

© Warner Bros.Und wieder mal einer für die Rubrik ‘Filme, die die Welt nicht braucht’: Supernatural-Nervensäge und amtliches Milchbrötchen Jared Padalecki aka Sam Winchester verhandelt um die Hauptrolle im überflüssigen Freitag, der 13. Remake von Marcus Nispel, der ja schon 2003 Leatherface in seinem ätzenden Texas Chainsaw Massacre Remake unschön vor die Wand hat fahren lassen.

Bei einem kurzen Blick auf die geplante Storyline rollen sich jedem Horrorfan gleich mal vorab die Fussnägel hoch:

The remake will focus on the serial killer, who will wear his now-iconic hockey mask. Padalecki will play the lead, who investigates what happened up at Crystal Lake.

Äh. Hallo? Seit wann steht Jason im ersten Teil im Mittelpunkt? Hey Nispel: Laber nix von Remake, sondern gib zu, dass das da nullkommanüscht mit dem Original zu tun hat! Könnte man ihm nicht einfach das Recht aberkennen den Namen Jason zu missbrauchen? Oder besser: Verschnüren und an Jason oder wahlweise Leatherface schicken. Die Jungs werden schon wissen, was man in so einem Fall macht…

(via)

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker