Neue Poster für Mirrors, Righteous Kill, Blindness, Presto und Quarantine

um 4:01 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (78)

Na wenn das mal nicht ein dickes Postersammelposting wird, dann weiss ich gar nix mehr. Aber was soll ich da einzeln rumkleckern, wenns auch in einem Abwasch geht! Den Anfang macht gleich mal das Plakat zum neuen Streifen Mirrors, wo der von mir heiss verehrte Alexandre Aja einen koreanischen Geisterfilm mit seiner Lieblingszutat, nämlich extraviel rote Soße, aufpimpt. Leider sieht das Posterkonzept für mich eher nach Korea, als nach Matschepampefestival aus. Ich will mal stark hoffen, dass das nochmal ‘überarbeitet’ wird:
(via)

Dafür hat der Copthriller Righteous Kill, der mit den beiden Dinos Al Pacino und Robert DeNiro in den Hauptrollen rumprotzt und auf den ich aber sowas von warte, endlich mal zwei anständige Plakate spendiert bekommen:
(via)

Willste alles? Musste klickn! »

100 Feet - Famke Janssen legt sich mit renitentem Geist an

um 3:18 da reingeschubst: Film, Internet, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comment (1)

Eigentlich wollte ich schon längst in der Heia sein, aber bei dem Dingens hier wurden meine müden Klüsen nochmal gross. Die fabulöse Famke lässt in 100 Feet trotz elektronischer Fußfessel heftig die Kuh und unschuldige Einrichtungsgegenstände fliegen, die sie vorzugsweise mit ihrem Kopf oder sonstigen Extremitäten malträtiert. Aua.

Fußfessel? Hatten wir das nicht erst? Hatten wir, aber im direkten Vergleich verhält sich der Teaserclip von 100 Feet zu Disturbia wie Diddl zu nem mies gelaunten T-Rex. Bei einem kurzen Blick auf den Plot wird so einiges klar: Marnie Watson (Famke) sitzt wegen Mord im Knast, weil sie ihrem gewalttätigen Gatten in Notwehr die Lichter ausgeknipst hat. Blöd, dass der Verblichene ein Polizist war und Marnie deswegen bei der ganzen Sache von vornherein schlechte Karten hatte. Wenigstens wird sie vorzeitig entlassen, muss aber mit erwähnter elektronischer Fußfessel das Haus hüten und hat nur die bekannten 100ft Bewegungsspielraum. Zu allem Überfluss sitzt auch noch der Ex-Partner ihres Mannes im Auto vorm Haus und lauert darauf, dass sie die Bewährungsauflage verletzt und das Gebäude verlässt. Leider würde Marnie genau das nur zu gerne tun, denn ihr toter Mann kehrt als fieser Geist zurück und macht ihr nochmal das Leben zur Hölle.

Regie führt übrigens Eric Red, der sich u.a. für die Drehbücher zu Hitcher, der Highwaykiller, Near Dark und Blue Steel Kerben in den Bettpfosten schnitzen konnte. Natürlich hat er auch für 100 Feet die Feder geschwungen und ich nehme mal an, dass er keine Gefangenen gemacht hat.

Ein VÖ-Datum existiert momentan noch genauso wenig, wie ein offizielles Plakat. Wenigstens gibts hier als Vorgeschmack den Grusel-Flyer vom Cannes Festival. Terror-Teaserclip nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Neuer exklusiver X-Files: I want to believe Online-Trailer

um 19:03 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Ich geb ja offen zu, dass ich bisher von der Existenz eines neuen Akte X Films nicht gerade begeistert war und mich auch der erste Trailer ziemlich kalt bis Frostbeule gelassen hat. Trotzdem verfolge ich die News zu The X-Files: I want to believe aka Akte X - Jenseits der Wahrheit (ab 24.07. im Kino und wiedermal ein eher bescheidener deutscher Titel) aus nostalgischen Gründen immer ein bisschen nebenbei. Deswegen bin ich heute wegen einer Meldung über einen neuen und exklusiven Online Trailer bei Apple auch über den finalen Theatrical Trailer gestolpert, der bisher irgendwie an mir vorbeigepöttert ist.

Tja - ich muss gestehen, dass mich die beiden neuen Trailer ziemlich angemacht haben und mich direkt an die guten alten Serienzeiten erinnern, als in den ersten Staffeln noch alles OK war und nicht zuviele Aliens da rumhopsten, wegen denen ich dann so ab Mitte der Serie entnervt ausgestiegen bin. Ausserdem hat mir letztens jemand erzählt, dass im neuen Film ein Werwolf vorkommen soll??? wtf??? Weiss jemand was??? Und wieso zur Hölle sieht olle Billy Connolly da in den Trailern aus wie Brent ‘Data’ Spiner in Independence Day? Absicht? Zufall?? Conspiracy!!! ;o)
(via)

Den Theatrical Trailer gibts nach dem Klicker und den neuen exklusiven Online Trailer bei Apple.

Willste alles? Musste klickn! »

Poster-Terror: Dexter, WALL-E, Akte X und Punisher und…

um 18:12 da reingeschubst: Film, Internet, Preview, TV-Serien || Fremdplörre: Comment (1)

…eine Kubrick Wallpaper! Wünsche nen entzückenden Sonntagmorgen Sonntagnachmittag! Während ich den halben Tag mit Gesichtslähmung erst im Bett und dann auf der Couch vergammelt habe, hat sich glatt schon wieder Zeugs angesammelt, das ich mir hier reinklöppeln muss (und ich hab so das unbestimmte Gefühl, daß heute Poster-Tag ist…warum nur? *g*).

Renington (die fiese Möpp) hat übrigens die Ehre mich vorhin mit einem Schlag wach gekriegt zu haben, denn er hat mir das da auf meine verpennten Glotzer gerubbelt:

Ich zuerst: wtf??? Hallo??? Mein Doktor Lecter lässt sich nicht aufs Kreuz legen! Und schon gar nicht von so nem verlausten Hillbilly! Dann hab ich die blutunterlaufenen Klüsen richtig aufgesperrt und geblickt, daß es sich hier um ein Promoposter für die 3. Dexter *liebhab* Season handelt. Puh. Für den Schock müsste ich Renington eigentlich übers Knie legen, aber da auch die beiden anderen Poster so richtig gelungen sind, kommt er nochmal so davon.

Die beiden anderen Dexter Promo-Poster, zwei neue polnische (!) WALL-E Poster, das deutsche Poster zum neuen Akte X Film, das neue Punisher II: War Zone Poster und eine schicke 2001 Wallpaper nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Shyamalan makes it happen

um 16:18 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (4)

Es ist wirklich kein Geheimnis, daß ich Shyamalamalamadingdongs Filme verachte. Sixth Sense war schon tödlich langweilig, hatte aber wenigstens Bruce Willis und einen Twist, den man ab spätestens Minute 20 voraussagen konnte und wegen dieses Vorsprungwissens zumindest ein bisschen Spass, weil es die Protagonisten nicht ums Verrecken schnallen wollten. Der Rest von eM.mys Nightys Oevre ist nur noch für die Tonne.

Da bildet auch sein nächster Quatsch The Happening (ab 12.06.2008) keine Ausnahme, denn obwohl der neue Red Band Trailer mit seinem schicken Red Band bzw. dem R-Rating rumprotzt und breitspurig Terror und Grusel verbreiten will, musste ich unfreiwillig lachen: Die Szene mit dem Typ, der sich zwecks Freitod unter einen Mähdrescher (!!!) schmeisst, ist einfach nur zum wegpacken und untern Tisch kullern. Blöd nur, daß Lachkrämpfe wahrscheinlich nicht der Zweck der Übung waren.

Eine ausführliche Inhaltsangabe gibts noch nicht (als ob die da noch was versauen könnte), nur so viel: Mark Wahlberg (noch ein super Grund den Streifen unbedingt zu meiden) flüchtet mit seiner Familie aufs Land, weil der Rest der Bevölkerung ferngesteuert / zwanghaft / infektionsbedingt / wasweissich / keinenSchimmer / istauchegal auf ausgefallene Arten Selbstmord begeht. Irgendwas sagt mir, daß der Film mit Uwe Boll als Regisseur was hätte werden können. Oder bin ich jetzt zu gehässig?

Der Mähdrescher des Grauens, eine idyllische Allee der Gehängten (wo bleibt der Darwin Award??!!) und noch mehr unfreiwillige Comedy im Drehler nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Der erste City of Ember Trailer ist gelandet

um 1:57 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comment (1)

Uiii…mein Schnuppernäschen hat mich nicht betrogen: Der fangfrische Trailer zu City of Ember sieht überraschend gut aus! Dem Streifen hatte ich wegen the one and only Bill Murray mit allen verfügbaren Vorabinfos hier schonmal meine Aufmerksamkeit gewidmet. Ich würde fast sagen, daß sich das als Jugend-Fantasy-Roman-Verfilmung-Dingens beschriebene Projekt wegen dem Trailer soeben beinahe zu einem Endzeit-Action-Fantasy-Drama-whatever gemausert hat. Hammer Kulissen! Aber solche Clips können ja auch täuschen. Ich bin jedenfalls für den Moment erstmal durchaus angetan:

In größer und schicker gibts das Filmchen auf der offiziellen Seite zu bestaunen!
(via)

Die Inhaltsangabe zu The Wolf Man ist da

um 16:33 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (3)

Ich hatte irgendwann im März schonmal die ersten beiden mächtig schicken Benicio Del Toro in Werwolfklamotten-Beweisfotos, nur leider gabs seitdem wegen totaler Windstille nix mehr von der Lykantrophenfront zu berichten. Dafür schlägt jetzt mein kleines Herzchen schneller, denn Universal hat eeendlich mal die Synopsis zu The Wolf Man (kommt irgendwann 2009) durchgereicht und die Truppe von bloody-disgusting.com hat sie netterweise abgefangen! Das da klingt für mich genau richtig:

“Inspired by the classic Universal film that launched a legacy of horror, The Wolf Man brings the myth of a cursed man back to its iconic origins. Oscar® winner Benicio Del Toro stars as Lawrence Talbot, a haunted nobleman lured back to his family estate after his brother vanishes. Reunited with his estranged father (Oscar® winner Anthony Hopkins), Talbot sets out to find his brother…and discovers a horrifying destiny for himself.

Lawrence Talbot’s childhood ended the night his mother died. After he left the sleepy Victorian hamlet of Blackmoor, he spent decades recovering and trying to forget. But when his brother’s fiancée, Gwen Conliffe (Emily Blunt), tracks him down to help find her missing love, Talbot returns home to join the search. He learns that something with brute strength and insatiable bloodlust has been killing the villagers, and that a suspicious Scotland Yard inspector named Aberline (Hugo Weaving) has come to investigate.

As he pieces together the gory puzzle, he hears of an ancient curse that turns the afflicted into werewolves when the moon is full. Now, if he has any chance at ending the slaughter and protecting the woman he has grown to love, Talbot must destroy the vicious creature in the woods surrounding Blackmoor. But as he hunts for the nightmarish beast, a simple man with a tortured past will uncover a primal side to himself…one he never imagined existed.”

Drama, Baby! Wir brauchen mehr Drama! Hach. Ich sehe vor meinem inneren Auge schon umwerfende Schauspieler (Go Anthony, go!) in tollen Kostümen, ordentlich Herzschmerz und grandiose, wildromantische Sets à la nebliges Moor bei Nacht mit Vollmond und Wolfsgeheul. Noppenkutte pur. Und mir fällt sogar spontan jemand ein, dem das echt stinken dürfte…*fg*

Ganz brav, Fiffi! Sitz! Aus!

 

City of Ember - Bill Murray beehrt uns in einer Romanverfilmung

um 16:50 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (3)

Irgendwie hab ich den von mir heiß und innig geliebten Bill Murray seit den mittlerweile schon recht angewelkten Broken Flowers nicht mehr vor die Glotzer bekommen und deswegen freue ich mich um so mehr, daß er endlich mal wieder eine größere Rolle an Land gezogen hat. City of Ember ist die Verfilmung des Jugend-Fantasy-Romans Lauf gegen die Dunkelheit von Jeanne DuPrau und hat eine für mich recht…ähem *hust* merkwürdig klingende Inhaltsangabe:

“Seit Generationen gedeien die Bewohner von Ember, das unter der Erde liegt, in einer fantastischen Welt voll glitzernder Lichter. Aber dann beginnt der mächtige Generator, der die Lampen der Stadt seit ewigen Zeiten leuchten lässt, zu versagen und das Licht beginnt zu flackern. Alle Hoffnung liegt auf zwei Jugendlichen, die in einem dramatischen Rennen gegen die Zeit versuchen mysteriöse Hinweise zu entschlüsseln, die das uralte Geheimnis um die Existenz der Stadt lüften und den Bewohnern die Flucht ermöglichen sollen, bevor die Lichter für immer verlöschen und alles in Finsternis versinkt.”

Klingt ja sehr dramatisch, aber mir fällt dazu eigentlich eher ‘guckt mal in die Gelben Seiten unter E wie Elektriker’ ein. Neben Bill Murray als Bürgermeister, sind noch Tim Robbins, Toby Jones, Martin Landau und die für Abbitte mit einer Oscarnominierung bedachte Saoirse Ronan mit am Start. Produziert wird der Film übrigens von Tom Hanks und ein erster Trailer folgt in den nächsten Tagen. Auf IMDb gibts jetzt schon zwei Fotos zu sehen, die erahnen lassen, daß die Ausstattung und die Kostüme wohl mehr als verschwenderisch ausfallen.
(via)

Offizielle EmbermachtsLichtausSeite mit leider noch nix Infos

The X-Files: I want to believe - Trailer

um 13:57 da reingeschubst: Film, Preview, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (2)

Bisher habe ich um den am 24. Juli anlaufenden neuen Akte X Film einen Bogen gemacht, weil mir schon der erste nicht sonderlich gefallen hat. Die Serie fand ich damals natürlich klasse - zumindest, bis es nachher nur noch um Ausserirdischenquatsch und wüsteste Verschwörungen ging. Da wurds mir dann zu blöd und ich bin ausgestiegen. Aber beim Gedanken an geniale Folgen wie Das Nest, Leonard Betts oder die lustige Familie Peacock mit ihrer unterm Bett lebenden Mutti wird mir immer noch ganz warm ums Herz. Deswegen klöppel ich mir jetzt aus rein nostalgischen Gründen das langweilige Poster und den nichtssagenden Trailer hier rein.

Plot: When a group of women are abducted in the wintry hills of rural Virginia, the only clues to their disappearance are the grotesque human remains that begin to turn up in snow banks along the highway. With officials desperate for any lead, a disgraced priests questionable visions send local police on a wild goose chase and straight to a bizarre secret medical experiment that may or may not be connected to the womens disappearance. Its a case right out of The X-Files. But the FBI closed down its investigations into the paranormal years ago. And the best team for the job is ex-agents Fox Mulder and Dr. Dana Scully, who have no desire to revisit their dark past. Still, the truth of these horrific crimes is out there somewhere…and it will take Mulder and Scully to find it!

btw…Gillian hamse ja wieder recht gut restauriert. Die sah in Der letzte König von Schottland aus wie ihre eigene Mutter.
(via)

Fear Itself ersetzt Masters of Horror

um 18:46 da reingeschubst: DVD, Fernsehen, Film, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comment (1)

Bekannterweise hat sich der amerikanische TV-Sender Showtime vor ein paar Wochen von der inzwischen zwei Staffeln umfassenden Masters of Horror Reihe getrennt, in deren Namen altgediente Genre-Regisseure wie Dario Argento, Takashi Miike, John Carpenter und Tobe Hooper gruselige bis splattrige Einstünder fürs Fernsehen gedreht haben. Bei uns lief und läuft die Reihe bisher nur auf Premiere, hat aber zumindest - bis auf noch 3 fehlende Titel der zweiten Season - schon eine beinahe komplette DVD-Auswertung erhalten (davon, daß da fröhlich geschnitten und zensiert wurde, fange ich jetzt lieber nicht an *kotz*).

Dann mal vom Gestern ins Heute: Die gute Nachricht daran ist, daß die Reihe unter dem Titel Fear Itself reanimiert wird und von NBC eingesackt wurde. Am Gesamtkonzept soll sich nichts weiter ändern, nur dürfte es auf der Sexebene Abstriche geben, da NBC im Gegesatz zu Showtime kein Pay-TV ist und strengere Auflagen erfüllen muss. Das soll mich aber nicht weiter kratzen, denn hier geht es eh um den Gore und nicht so dringend um blanke Titten (höre ich da etwa Protest auf den billigen Plätzen? *g*).

Dem aufgeweckten Horror-Fan dürfte bei einem Blick auf die an Fear Itself beteiligten Regisseure in jedem Fall die Sabberglocke wachsen. Hier die vorläufige, noch unvollständige Liste, die bloody-disgusting.com netterweise zusammengestellt hat: John Landis (An American Werewolf in London), Darren Bousman (Saw II, III und IV), Ronny Yu (Freddy vs. Jason), Brad Anderson (The Machinist), Breck Eisner (Creature from the Black Lagoon), Mary Harron (American Psycho), Stuart Gordon (Re-Animator) und Ernest Dickerson (Heroes). In den bisher geplanten Episoden geht es um vielversprechende Dinge wie einen hungrigen Kannibalen, aufsässige Geister, eklig aufdringliche Nachbarn, umtriebige Serienmörder, unfreiwilligen Körpertausch, Werwölfe (yesss), Zombiegekröse (doppelyesss) und gute alte Besessenheit.

Ebenso vielversprechend ist der frisch veröffentlichte Trailer, der neben (unfreiwilliger) Komik mit grandioser Schmuddeloptik und ordentlich Alarm daher kommt. Klickern und anglotzen:

Willste alles? Musste klickn! »

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker