R.I.P. - Men in Trees

um 17:39 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (0)

Und schon ist es schlagartig wieder vorbei mit meiner guten Laune: Wie ich soeben erfahren durfte, stellt ABC die schnurrige Frauen-vs.-Männer-in-Alaska-Serie Men in Trees nach nur 2 Staffeln ein. Bei einen kurzen Blick auf die Hintergründe könnte man fast den Verdacht hegen, daß ABC der Serie - aus welchen nebulösen Gründen auch immer - absichtlich den Todesstoß versetzt hat. Immerhin brachte es der Sender nicht nur fertig der Serie während diesen beiden Staffeln ganze 6 Mal einen anderen Sendeplatz zu verpassen, sondern war auch noch so dreist diverse Folgen der ersten und zweiten Staffel willkürlich durcheinander zu senden. Da kann es sogar dem grössten Hardcore-Fan vergehen und schon ist der hausgemachte Quotentod perfekt.

Ich gebe ja zu, daß Men in Trees nicht gerade anspruchsvoll oder auch nur ansatzweise spannend war. Allerdings hatte die mehr als sympathische Crew rund um Anne Heche offensichtlich einen Heidenspaß an der Sache und deswegen hat es mir auch Spaß gemacht zuzugucken. Und natüüürlich hat das ewige Hin und Her zwischen Marin und ihrem begriffsstutzigen Wildhüter irgendwann genervt, aber da das ganze Drumherum so stimmig war, konnte man diese Mätzchen locker verkraften.

Wenigstens traf die Men in Trees Macher das Aus nicht ohne Ankündigung und deswegen wird die Wohlfühl-Serie auch in der letzten Folge von Staffel 2 mit einem ‘richtigen’ Ende versehen, das alle wichtigen offenen Handlungsstränge verknüpft. Sowas ist ja heute auch nicht mehr selbstverständlich.

Hier bei uns läuft Men in Trees eigentlich auf VOX, befindet sich aber gerade in einer ‘Pause’ auf unbestimmte Zeit, weil die Quoten nicht so pralle waren. Zwischen den ganzen Krimiserien ist das sogar irgendwie nachvollziehbar, denn Men in Trees ist nunmal pures Frauenzeugs und passt eigentlich gar nicht so richtig in das aktuelle abendliche Programmschema des Senders. Aber gerade im Zusammenhang mit dieser plötzlichen ‘Pause’ mitten in Staffel 1 ist mir zum ersten Mal so richtig bewußt geworden, daß VOX neuerdings auch einen auf Pro7 macht und den Serienfans einfach so nach Lust und Laune den Stinkefinger zeigt. Die Kuschelweichzeiten sind offenbar vorbei, in denen um jeden Preis bis zur letzten Staffel durchgezogen wurde, und wenn es nachts um 1:00 war: Ich erinnere wehmütig an das umwerfende Familienepos Six Feet Under, bei dem VOX noch tapfer bis zum bitteren Ende durchgehalten hatte, was ich dem Sender immer hoch anrechnen werde. Dann bin ich mal gespannt, wann Marin & Co wieder aus dem Giftschrank raus dürfen und ich den Rest zu sehen kriege. Man soll die Hoffnung bekanntlich nie aufgeben…
(via)

Offizielle AlaskaMännerBaumschule

Charlton Heston ist verstorben

um 17:23 da reingeschubst: Internet || Fremdplörre: Comments (0)

C. HestonIch schubber hier zwar schon den halben Tag wie ne Verrückte, um meinem Balkon einen neuen Bodenbelag zu verpassen, aber soviel Zeit muss sein: Wie ich soeben mitbekommen habe, ist Leinwandlegende Charlton Heston gestern im Alter von 84 Jahren in seinem Haus in Beverly Hills verstorben. Wie es ihm in den letzten Jahren ergangen ist wissen nur seine engsten Angehörigen, denn nachdem er 2002 bekannt gegeben hatte, dass er an Alzheimer erkrankt ist, hatte sich Heston aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Der mit markanten Gesichtszügen ausgestattete und über 1,90m grosse Heston spielte viele legendäre Rollen und erlebte seinen internationalen Durchbruch in unvergesslichen Monumentalfilmen wie “Die zehn Gebote” und “Ben Hur”. Später war er vornehmlich im Sci-Fi- und Actiongenre zu Hause und schrieb auch dort Kinogeschichte, als er z.B. enthüllte, dass “Soylent Green” aus Menschenfleisch besteht, er auf dem “Planet der Affen” Zucker verteilte und auch einen gewissen Herrn Smith ziemlich blass aussehen liess, wenn man mal “Der Omega-Mann” mit der aktuellen Version vergleicht.

Als sich Heston 2002 von seinem Publikum verabschiedete, tat er das mit Worten, die auch wunderbar hier in seinen Nachruf passen:

“Ich habe mein ganzes Leben vor euch auf der Leinwand und der Bühne geführt. Euer Applaus waren Inhalt und Sinn meines Daseins. Für einen Schauspieler gibt es keinen größeren Verlust als den seines Publikums.”

(via)

Richard Widmark ist verstorben

um 20:04 da reingeschubst: Internet || Fremdplörre: Comments (0)

© APUnd wieder ist ein Grosser gegangen: Richard Widmark ist bereits am Montag nach langer Krankheit mit 93 Jahren in seinem Haus in Connecticut verstorben. Seine Frau, Susan Blanchard, gab den Tod Widmarks erst heute der New York Times bekannt.

Bemerkenswert ist, dass Widmark, der in seiner Karriere viele grossartige Filme vor allem im Western-, Thriller- und Kriegs-Genre drehte, Waffen eigentlich zutiefst verachtete und sich sogar für ein schärferes Waffengesetz und strengere Kontrollen in den USA einsetzte. In einem Interview bekannte er einmal: “Ich weiss, dass meine halbe Karriere auf Gewalt beruht, aber ich verabscheue Gewalt!” Einen schönen und sehr ausführlichen Nachruf gibts bei Welt Online: Tod eines Westernhelden
(via)

Regisseur Anthony Minghella ist verstorben

um 17:48 da reingeschubst: Internet || Fremdplörre: Comments (0)

Wie ich eben erfahren musste, ist Anthony Minghella heute früh in London mit nur 54 Jahren nach einer Routine-OP plötzlich und unerwartet einem Schlaganfall erlegen. Aktuell war er in die laufenden Dreharbeiten zur Romanverfilmung “Der Vorleser” als Produzent involviert. Ob man seine Regiearbeiten wie bei “Der englische Patient” oder “Unterwegs nach Cold Mountain” nun mochte oder nicht, er hat sich wenigstens an diese schweren Brocken rangetraut und das auch noch international erfolgreich. Einen schönen und sehr umfassenden Nachruf gibts bei die Welt Online.

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker