Neue Poster für Mirrors, Righteous Kill, Blindness, Presto und Quarantine

um 4:01 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (78)

Na wenn das mal nicht ein dickes Postersammelposting wird, dann weiss ich gar nix mehr. Aber was soll ich da einzeln rumkleckern, wenns auch in einem Abwasch geht! Den Anfang macht gleich mal das Plakat zum neuen Streifen Mirrors, wo der von mir heiss verehrte Alexandre Aja einen koreanischen Geisterfilm mit seiner Lieblingszutat, nämlich extraviel rote Soße, aufpimpt. Leider sieht das Posterkonzept für mich eher nach Korea, als nach Matschepampefestival aus. Ich will mal stark hoffen, dass das nochmal ‘überarbeitet’ wird:
(via)

Dafür hat der Copthriller Righteous Kill, der mit den beiden Dinos Al Pacino und Robert DeNiro in den Hauptrollen rumprotzt und auf den ich aber sowas von warte, endlich mal zwei anständige Plakate spendiert bekommen:
(via)

Willste alles? Musste klickn! »

Pacino/DeNiro - Neuer Trailer zu Righteous Kill

um 15:04 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (6)

Ich hatte ja vor schlappen zwei Monaten schonmal den vielversprechenden ersten Trailer zum zweiten Clash of the Titans oder auch Gipfeltreffen der Dinosaurier Kinolegenden Al Pacino und Robert DeNiro. Heute erschien endlich der zweite Trailer zu Righteous Kill (VÖ ca. Sept/Okt) - der mich noch hibbeliger macht…*rumhibbel* - und eine anständige Inhaltsangabe ist mittlerweile auch verfügbar. Hach. Hatte ich eigentlich schonmal gaaaanz nebenbei erwähnt, daß so richtig schön oldschoolige wer-fängt-den-Serienmörder?-Krimis genau meins sind? Erst 34 Mal? Kann ich gar nicht genug betonen…;-P

Plot: David Fisk (Al Pacino) und Thomas Cowan (Robert DeNiro) sind altgediente, hochdekorierte Cops beim NYPD und schon seit 30 Jahren Partner. Eigentlich sind sie überreif für die Rente, haben dafür aber keine Zeit, weil sie es mit einem Mordfall zu tun bekommen, der die beiden fatal an einen alten, bereits aufgeklärten Fall erinnert. Das Opfer ist wie damals ein bekannter Verbrecher, dem man nur nichts nachweisen konnte, und auch hier wird bei der Leiche ein vierzeiliges Gedicht gefunden, dessen Inhalt die Tat zu rechtfertigen versucht. Als eine weitere Leiche mit einem Gedicht auftaucht wird klar, daß es Fisk und Cowan mit einem Serienkiller mit Hang zur Selbstjustiz zu tun haben, der meint den Müll entsorgen zu müssen, der durch die Maschen des Rechtssystems schlüpfen konnte. Außerdem müssen sich Fisk und Cowan in Anbetracht der offensichtlichen Parallelen zu dem alten Fall der unangenehmen Frage stellen, ob sie damals den Falschen verhaftet haben.

Ich negiere übrigens nach Kräften die Tatsache, daß da Aushilfsganstareppa Fuffi rumhopst (vielleicht wird er ja nach 5 Minuten ermordet…*bet*) und hoffe inständig, daß Jon Avnet im Regiestuhl den Streifen nicht vor die Wand gefahren hat. Wehe!
(via)

Trailer wie immer nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

AFTRA vs. SAG - Neue Streikwolken am Hollywood-Horizont

um 3:07 da reingeschubst: Fernsehen, Film, Internet, TV-Serien || Fremdplörre: Comments (0)

AFTRA vs. SAGVor allem den Serienfans und Awardshowjunkies unter uns dürften sich bei dem Wort ‘Streik’ sofort die Nackenhaare aufstellen, hatten und haben wir doch bis jetzt mit den Auswirkungen des jüngst beendeten Streiks der Drehbuchautoren in Hollywood zu kämpfen. Verkürzte Serienstaffeln nebst ungeplanten Staffelpausen, eine ausgefallene Golden Globe Verleihung und ein Spar-Oscar schwappten als spürbare Konsequenz des Arbeitskampfes auch zu uns über den grossen Teich. Jetzt droht neues Ungemach, denn die beiden grossen Schauspielergewerkschaften American Federation of Television and Radio Artists (AFTRA) und die Screen Actors Guild (SAG) streiten sich im Moment nicht mit den Produzenten, sondern untereinander und das zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt.

Die AFTRA und die SAG waren sich schon in der Vergangenheit nicht besonders grün, hatten aber seit 27 Jahren ein Abkommen, nach dem sie immer gemeinsam neue Verträge mit der Alliance of Motion Picture and Television Producers (AMPTP) aushandelten, denn gemeinsam ist man nunmal stärker. Dieses Abkommen hat die AFTRA jetzt letzten Samstag aus heiterem Himmel und nur drei Stunden vor einem Treffen mit der SAG aufgelöst, da die mächtigere SAG die Interessen der AFTRA-Mitglieder in der Vergangenheit bei Vertragsverhandlungen angeblich nicht genügend berücksichtigt hatte und lieber ihr eigenes Süppchen kochte.

Die Köpfe der Verbände tauschen seitdem Nettigkeiten aus:

“In den vergangenen Jahren hat die SAG-Führung in Hollywood eine Kampagne der Fehlinformation und Verunglimpfung durchgeführt” wetterte AFTRA-Präsidentin Roberta Reardon, worauf hin SAG-Präsident Alan Rosenberg zurück giftete “AFTRAs Weigerung gemeinsam zu verhandeln und der Abbruch in letzter Sekunde ist kalkuliert, zynisch und dient vielleicht den Interessen der Organisation, aber nicht denen der Mitglieder.”

Der ganze überflüssige Zoff sorgt in den Reihen der Produzenten für Goldgräberstimmung, denn die Schauspielervertäge laufen zum 30.06.2008 aus und die neuen Verhandlungen hätten eigentlich schon Mitte Februar beginnen sollen. Diesen Termin hatte die SAG aus taktischen Gründen abgelehnt, um sich gemeinsam mit der AFTRA ausgiebig auf die Gespräche vorbereiten und abstimmen zu können und um die Produzenten ein bisschen zappeln zu lassen. Stars wie George Clooney, Robert DeNiro, Tom Hanks und Meryl Streep hatten zu diesem Zeitpunkt wegen der kalkulierten Verzögerung schon Angst vor einem verheerenden Schauspielerstreik und drängten öffentlich auf einen schnellen Verhandlungsbeginn.

Seit dem überraschenden Break up letzten Samstag ist aber natürlich nochmal alles anders und vor allem schlechter: Die neuen Umstände veranlassen die AFTRA und die SAG jetzt dazu getrennt um die AMPTP herumzutanzen und darum zu betteln, dass man sich doch zuerst mit ihnen und nicht mit der anderen Gewerkschaft an den runden Tisch setzen möge. Das ist, wie jeder vernünftig denkende Teppichhändler Mensch sofort erkennt, eine ganz schlechte Basis.

Da stellt sich natürlich die Frage, wie lange sich die eigentlichen Opfer des Gezoffes, die Schauspieler, den Zirkus noch angucken bzw. dabei zugucken, wie ihre Felle davon schwimmen. Ein grosses Topic in den neuen Verträgen sollte, wie auch schon bei den Drehbuchautoren, die bessere Beteiligung an DVD-Verkäufen und dem Online-Geschäft sein. Davon wollen die Produzenten aber - und vor allem wegen ihrer unverhofften neuen starken Position - natürlich überhaupt nichts wissen. Es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis in der Traumfabrik die Räder nicht nur Sand im Kugellager haben, sondern komplett still stehen.
(via, via & via)

Trailer - Pacino und DeNiro in Righteous Kill

um 16:40 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (5)

© Overture FilmsHolla. Waldfee. Beim Teutates. Und allen anderen auch. Dieses dicke Ding hier ist bis jetzt sauber an mir vorbeigeschlüpft. Und dabei ist das so 1000%-ig meins! wie nur überhaupt irgendwas! Al Pacino und Robert DeNiro geben zwei abgefuckte Fastrentnercops und jagen in einem von der ersten Optik her endlichmalwieder und sowiesoüberfälligen Hochglanz Oldschoolthriller einen Serienmörder. Und als mein ganz persönliches Sahnefreuhäubchen ist sogar der Brian Dennehy nach gefühlten Äonen mal wieder in ner Big Budget Produktion mit am Start. Groupiehaftkreiiisch!

Mir fällt spontan kein Streifen ein, auf den ich mich im Moment mehr vorfreuen würde, als den hier (Indy 4 mal ausgenommen, aber der ist so Kult, dass er sowieso ausserhalb jeglicher Konkurrenz läuft). Lola’s Daily Blasphemy: Von mir aus bräuchte der DeNiro hier nicht dabei sein und ich würde trotzdem ausflippen. Erste Pacino/DeNiro Reunion seit Heat hin oder her. Aus Robert und mir wird nie ein Traumpaar. Der Zug ist abgefahren. Ausserdem muss ich noch verdrängen, dass da Fuffi mitspielt rumhampelt und Jon Avnet Regie führt. Wegen Avnet will ich mal stark hoffen, dass er keine allzu grosse Scheisse gebaut hat. Red Corner hat er damals ja immerhin auch ordentlich hinbekommen, aber das ist schon 10 Jahre her. Angstschweiss.


YouTube kannste klickn zum direkt und so 

Robert sagt: When you walk outside, watch your back!
Lola sagt: Yeehaaw!

Offizieller Pacinodeniropolizeiabschnitt und Apfeltrailerglotz

 
 

Janz früher mal...

 

August 2014
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker