Baz Luhrmanns Australia Trailer mit viel zu wenig Jackman

um 16:08 da reingeschubst: Film, Preview, Trailer || Fremdplörre: Comments (3)

…aber dafür mit ner Überdosis Kidman. Uuääähhh. Kinners, auf den Trailer zu Australia (angebl. Dez 2008) hab ich seit den mächtig schicken Fotos mit Hugh als amtlichem Eastwood-Double wie sonste was gewartet. Der Streifen sieht ja soweit wirklich klasse aus (Drama, Baby! Wir brauchen mehr Drama!), weil er gewohnt Luhrmann-leike Grandiosbilder hat und ich bin auch schon so richtig scharf auf den Aussie-Drama-Schmalz-Schmacht-Western (wegen Clint Jackman…*schleck*). Nur leider verkommt der Trailer irgendwie zu einem Mumien-, Monstren-, Mutationen-Kabinett mit ner totgebotoxten und lippenaufgespritzten Kidman. Weia. Wenn die so weitermacht, können wir die Liste mit den Überlebenden nach nem Atomkrieg erweitern: Ratten, Kakerlaken, Cher, Demi Moore, Michael Jackson und Nicole Kidman! Die armen Ratten und Kakerlaken. Also ich hätte jedenfalls keinen Bock meine Zeit auf einem entvölkerten Planeten mit den vier Geisterbahngestalten zu verbringen. Das grenzt ja schon an Tierquälerei…;o)
(via)

Äh. Wo war ich? Ach ja: Trailer und Link zum Apple HD Trailer nach dem Klicker:

Willste alles? Musste klickn! »

Tele 5 müsste man verbieten

um 18:30 da reingeschubst: Fernsehen, TV-Serien, Trailer || Fremdplörre: Comments (0)

Vor einer Stunde endete eine Wiederholung der besten Miniserie aller Zeiten auf Katastrophensender Tele 5, dem man wegen dem, was er Lonesome Dove aka Der Ruf des Adlers aka Der Weg in die Wildnis mal wieder angetan hat, glatt die Lizenz entziehen müsste. In einem Western werden nunmal ab und zu Leute erschossen, gehängt oder sonstwie um die Ecke gebracht und es gibt keinen plausiblen Grund, jede noch so kleine Szene, in der so etwas zu sehen ist, gnadenlos herauszuschneiden. Und wenn das hirnlose Geschnippel auch noch so weit geht, daß man der Storyline deswegen kaum folgen kann, ohne sich dauernd etwas zusammenreimen zu müssen, dann läuft da was gewaltig schief. Dabei lag es nicht mal an der frühen Sendezeit am Nachmittag, denn auch beim letzten Mal, als Tele 5 die Serie noch ab 20:15 zeigte, waren die Teile genau so bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt.

Nur eines von zahllosen Beispielen, damit klar wird warum ich mich hier so echauffiere und glatt Schaum vorm Maul hab: Der Held reitet mit Gewehr im Anschlag in ein Lager mit 10 oder mehr Banditen. Schnitt. Alle liegen tot rum. Vielen Dank für dieses Gespräch. Gehts noch?

Ich habe Der Ruf des Adlers damals schon bei der Erstausstrahlung 1992 in der ARD gesehen und giere seitdem auf eine DVD-VÖ bei uns, nur leider ist davon weit und breit nichts in Sicht. Sonst kommt jeder Dreck auf DVD raus und mir fehlt wirklich jegliches Verständnis, warum das ausgerechnet bei diesem mit Preisen überhäuften Vierteiler nicht klappt. Die warmherzige, mit Leidenschaft inszenierte Geschichte wurde damals bis in die kleinsten Nebenrollen mit absoluten Ausnahmedarstellern besetzt, so daß neben den Hauptcharakteren, die vom amerikanischen Nationalheiligtum himself, Robert Duvall, und Tommy Lee Jones auf nicht weniger als geniale Art und Weise verkörpert wurden, auch Namen wie Danny Glover, Robert Urich, Anjelica Houston, Diane Lane und Chris Cooper zu finden sind. Und mal im Ernst: Wer es schafft den 4. Teil ohne Heulkrampf und Nervenkrise zu überstehen, der hat kein Herz. Und ich will jetzt endlich die DVD. Und zwar Uncut. Verdammt.

Nostalgie-Trailer inklusive des grandiosen Themes nach dem Klicker. Mir kommen schon wieder die Tränen…*schluchz*

Willste alles? Musste klickn! »

Ich brauch sofort Jackman Content!

um 13:25 da reingeschubst: Film, Internet, Preview || Fremdplörre: Comments (6)

Ich finde grade, dass ich schon viel zu lange keinen Hugh Jackman Content mehr hatte (ihr nicht? mir doch schnuppe!). Schon erstaunlich, was der Mann so alles neben dem Wolverine Streifen treibt. Ich mein, hat der überhaupt noch Zeit zum pennen oder essen? Rasieren scheint jedenfalls auszufallen, wie ich erfreut auf den neuen Pics aus dem Film Australia von Baz Luhrmann feststellen konnte. Moment. Luhrmann?!? Uääääh. Der hat quietschbunten Klebkram wie Moulin Rouge und Romeo & Julia mit DiKarpfenkopp verbrochen. Na wenigstens scheint die Down Under Pferdeoper kein Musical zu werden. Nochmal Glück gehabt.

Australia riecht nach Aussie-Western und dass sowas verdammt gut funktionieren kann, haben wir ja schon an Quigley, der Australier und The Proposition gesehen. Poster und Trailer gibts noch nicht, aber in den letzten Tagen haben schonmal ein paar vielversprechende Fotos wie dieses hier das Netz geentert.

Australia 02

Ungefährer, bisher bekannter Plot: Während des zweiten Weltkrieges erbt eine englische Aristokratin (Nicole Kidman) eine riesige Ranch in Australien. Dort muss sie sich widerwillig mit einem raubeinigen Cowboy (Jackman) zusammentun, weil ihr andere Rancher ihr Land abspenstig machen wollen. Nebenbei treiben die beiden aus nebulösen Grunden noch 2000 gestresste Kühe durchs Outback (muuuh!) und die Bombardierung von Darwin durch die Japaner spielt ebenfalls eine Rolle.

Dank meiner übermenschlichen mentalen Fähigkeiten blende ich jetzt einfach das Liebesschmalzzeugs, die nervige Frau Kidman und Baz Luhrmann aus, und werde den Streifen auf meine Guckliste setzen. Und gehts nur mir so, oder sieht Hugh auf dem Bild wie Clint aus??

Mehr Pics und das Poster zum neuen Thriller ‘Deception’ nach dem Klick!

Willste alles? Musste klickn! »

 
 

Janz früher mal...

 

Dezember 2016
M D M D F S S
« Jun    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Es wird wolkig

Kram & Zeugs

Lizenz


Aboquatsch
Add to Technorati Favorites
Add to Google
Join My Community at MyBloglog!
Mit Bloglines abonnieren

Jibbs ooch noch
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog Top Liste - by TopBlogs.de
Bloggeramt.de

Bits about moi






Mist! Ich bin nur
Bist du Zombie-Proof? Teste dich!

Bin irgendwo zwischen
Egoload - Analytischer DenkerundEgoload - Unabhängiger Denker